Highstakes im Internet – Blutige Nase für Ronny Kaiser und Dzmitry Urbanovich

UrbanovichRonny KaiserDie beiden letzten Tage brachten wieder viel Action an den teuren Tischen im Internet, aber für Ronny Kaiser und den Polen Dzmitry Urbanovich eine kräftige Delle in ihrer Bankroll.

Kaiser spielte Mixed $200/$400, Lowball $100/$200 und PLO $50/$100 bzw. $100/$200, doch an welchen Tisch er sich auch setzte, es lief einfach nicht. Am Ende stand für den Schweizer mit dem Nickname 1-ronny3 in gerade einmal 628 Händen ein Minus von über $190.000 zu Buche, das für (fast) jeden Spieler dieses Planeten empfindlich ist.

Noch schlimmer erwischte es den Polen Dzmitry Coliseo Urbanovich, der sich hauptsächlich mit Viktor Isildur1 Blom anlegte und sich auf ein Duell in der momentan schicken Variante Fixed Limit Omaha Hi/lo mit Blinds von $1.000/$2.000 einließ. Außerdem spielte er noch ein wenig HORSE in der gleichen Größenordnung.

Am Ende hatte Urbanovich 2901 Hände absolviert und etwas mehr als $322.000 abgespielt – kein gutes Wochenende also bisher für den Polen!

Wo Verlierer sind, sind auch Gewinner, und die hießen an den letzten beiden Tagen Daniel w00ki3z Cates, Elior Crazy Elior Sion und Viktor Blom.

Cates gewann dabei über $178.000 bei Mixed, HORSE und PLO, während Sion vor allem beim HORSE zuschlug und $166.000 abräumte. Blom gewann wie erwähnt gegen Urbanovich eine Menge bei Fixed Limit Omaha Hi/lo, landete aber durch Verluste in anderen Varianten bei einem Plus von gut $108.000.

Wie immer gilt auf den Highstakes aber: Nach der Partie ist vor der Partie, und schon heute Abend kann alles wieder ganz anders aussehen.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben