Dokumentarfilm „Freeway City“ über die selbsternannte Poker-Hauptstadt Gardena in Kalifornien

Freeway CityWie bereits auf Hochgepokert angekündigt, gibt es ab heute im Internet die Möglichkeit sich den Poker Dokumentarfilm „Freeway City“ in vollständiger Länge anzusehen. In dem Film des amerikanischen Regisseurs Max Votolato geht es um die kleine Stadt Gardena im Bundesstaat Kalifornien, in der ein Mann namens Ernie Primm Ende der 1930er Jahre eine Gesetzeslücke ausnutzte und dafür sorgte, dass man auch außerhalb von Los Angeles pokern konnte.

In der Dokumentation wird mit vielen Zeitzeugen über die Entstehungsgeschichte des Glücksspiels in der kalifornischen Kleinstadt geredet. Bis heute ist die selbsternannte Poker Hauptstadt bei vielen Amerikanern ein beliebtes Ausflugsziel und verfügt immer noch über zahlreiche Pokerräume.

 

Die gesamte Dokumentation in voller Länge gibt es hier:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben