Skydiving für den guten Zweck während der EPT in Prag

Prague_SkydiveGerade erst hat PokerStars seine Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation „Right to Play“ für ein weiteres Jahr verlängert und dabei gleichzeitig bekanntgegeben, mit diversen Aktionen und Turnieren auch weiterhin Spenden für die weltweit arbeitende Hilfsorganisation zu sammeln.

Für die kommende European Poker Tour in Prag (05. – 16. Dezember) hat sich PokerStars was ganz besonderes ausgedacht, „Skydiving for Charity“. Während des Festivals in der Hauptstadt der Tschechischen Republik wird PokerStars mit den 30 besten Spielern aus dem Online Charity Turnier am 03. Dezember um 20.00 Indoor Skydiving gehen. Einen kleinen Haken hat die Sache jedoch, denn nur qualifizierte Spieler für die EPT können an diesem Spezial-Turnier teilnehmen. Das Preisgeld des Online Turniers wird komplett an die Charity Organisation Right to Play gespendet. Beim Indoor Skydiving spring man nicht etwa aus einem Flugzeug, sondern ein riesiger Ventilator pustet so viel Wind aus, dass es sogar Schwergewichte in der Luft hält.

Die Registrierung für das Online Turnier ist seit heute geöffnet. Das Buy-in kostet nur $10 und es wird kein Rake erhoben. Zum teilnehmen benötigt man lediglich das Passwort: SKYDIVE

Organisiert von PokerStars, werden die 30 Gewinner am 07. Dezember gemeinsam mit einem PokerStars Team Pro zum Indoor Skydiving fahren.

Egal ob qualifiziert oder nicht, findet am 10. Dezember um 19.30 Uhr für alle Spendewilligen ein weiteres Right to Play Charity Turnier statt. Das gesamte Preisgeld des €150 Turniers (Re-buys für €50) wird ebenfalls komplett an die Hilfsorganisation gespendet, allerdings spendiert PokerStars einige interessante Preise wie ein Live Turnier Gutschein im Wert von €1.800, ein iPhone 6, ein iPad Air 2, eine Apple Watch sowie ein Dinner für zwei Personen.

Quelle: Pokerstarsblog, PokerStars.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben