WPT Prag – Live-Updates von Tag 1A aus dem King’s

hotel-corinthia-panorama-prag_mainSebastian PauliScott HannaIn diesem Beitrag könnt ihr regelmäßig Updates zum €3.300 Main Event der WPT Prag erfahren. Schwerpunktmäßig konzentrieren wir uns dabei auf die Spieler aus dem deutschsprachigen Raum.

23:54: Tag 1A ist beendet, die wichtigsten Infos findet ihr hier oder in unserer Tageszusammenfassung.

23:46: Es laufen die letzten Hände, noch 39 Spieler sind im Rennen. Zu den Big Stacks zählen Gaelle Baumann und Alexander Ivarsson.

23:23: Was macht eigentlich Sebastian Pauli? Gefühlt spielt er jede Hand, doch sein Stack bewegt sich immer noch im Bereich von 60.000. Aktuell sind noch 40 von 60 Spielern im Turnier.

22:36: Aktuell stehen 58 Entries zu Buche, noch 49 Spieler sind im Turnier. Letzter Neuzugang ist Martin Kabrhel, der gleich in seiner ersten Hand (fast) All-In geht und nach ein wenig Text seinen Gegner zum Folden bekommt.

22:02: Scott Hanna hat auch seine zweite Patrone verpulvert. Mit Sechsen geht gegen Könige alles rein, kein Wunder auf dem Board und Aus! Immer wieder verkeilen sich Chiplader Ivarsson und Bracelet-Gewinner Michael Wang ineinander. Obwohl der Amerikaner Position auf seinen Gegner hat, bisher mit klaren Vorteilen für Ivarsson.

21:12: Mit 49 von derzeit 56 Spielern ging es gerade in die Dinner Break. Überlegener Chipleader ist Alexander Ivarsson aus Schweden, der seinen Stack mit 126.000 mehr als vervierfacht hat. Die beiden Spätstarter Gaelle Baumann und Kevin MacPhee liegen mit 84.200 und 44.000 gut im Rennen, ebenso Sebastian Pauli mit 64.000 und Steve O’Dwyer mit 71.000.

19:54: Während Sebastian Pauli den „Bock umgeschmissen“ und seinen Stack mittlerweile auf über 60.000 ausgebaut hat, ist für Dietrich Fast Tag 1A beendet. Er versenkte seine letzten Chips bei der entfesselten Gaelle Baumann und kommt frühestens morgen wieder. Ebenfalls nicht mehr dabei sind Adrian Mateos und Eugene Katchalov.

19:44: Mit Gaelle Baumann sitzt nun auch eine Dame am Tisch. Sie kam als Letzte in den Turniersaal, brauchte aber nicht lange, um ihren Stack zu verdoppeln. Auf einem Flop mit zwei Karo brachte sie ihre Chips mit KdQd gegen Buben unter und bekam direkt auf dem Turn den Flush.

19:13: Aufwärts geht es bei Sebastian Pauli. Der EPT-Sieger machte innerhalb kürzester Zeit aus 10.000 wieder 30.000 Chips. Klarer Chipleader ist der Schwede Ivarsson, der seinen Tisch seit geraumer Zeit terrorisiert.

18:44: Nach einer kurzen Pause haben die Spieler die zweite Hälfte des Turniertages in Angriff genommen. Dietrich Fast hat sich durch ein paar geschickte All-Ins wieder erholt und liegt im Bereich von 15.000 Chips. Neu dabei ist Fabrice Soulier.

18:06: 51 Entries zeigt die Anzeigetafel mittlerweile an, und Scott Hanna ist für zwei von ihnen verantwortlich. Seine erste Lage hat er bereits verbrannt, mit der zweiten ist er nun an einem anderen Tisch gelandet.

17:35: Mit Steve O’Dwyer, Sylvain Loosli und Simon Deadman sind weitere Spieler eingestiegen. Derweil ist Dietrich Fasts Stack auf ein Minimum geschrumpft, Spaß hat der Bracelet-Gewinner aber dennoch: nebenher sieht er sich TV-Total-Folgen mit Stefan Raab an. Aktueller Chipleader ist der Schwede Alexander Ivarsson.

16:57: Bei Fast und Pauli geht bislang wenig, beide haben schon etwa die Hälfte ihres Anfangs-Stacks von 30.000 Chips eingebüßt. Fast legte sich auf einem gefährlichen Board mit Pokerface Ivarsson an und wurde beim Bluffen erwischt.

16:32: Mit Dietrich Fast ist mittlerweile auch der einzige deutsche WSOPE-Berlin-Sieger ins Turnier eingestiegen, das einige Hochkaräter vorzuweisen hat. Aktuell liegen wir bei 37 Entries, etwas besser besucht ist das Bounty Side Event.

16:02: Von den bisher 33 Teilnehmern hat sich einer bereits verabschiedet – neu dabei sind dafür der deutsche EPT-Sieger Sebastian Pauli und EPT Grand-Final-Sieger Adrian Mateos aus Spanien.

15:25: Mittlerweile ist die Teilnehmerzahl auf 31 angestiegen, und vielleicht wird zumindest die Marke von 50 Spielern an Tag 1A noch geknackt.

Neu eingestiegen sind ins Turnier Scott Hanna, Roman Cieslik und der heimliche Star (trotz seines „nur“ 9.Platzes) der EPT Malta Alexander Ivarsson, der bereits wieder genauso undurchdringlich dreinschaut wie auf der Mittelmeerinsel.

14:32: Plangemäß wurde heute um 14 Uhr der €3.300 Main Event der WPT Prag gestartet. Mit bisher 25 Spielern fällt die Beteiligung zunächst eher übersichtlich aus, ganz offensichtlich reisen viele Akteure erst heute oder morgen an, um ins Turniergeschehen einzugreifen.

Das ist durchaus verständlich. Das gesamte Prager Poker Festival ist das längste europäische Pokerfestival überhaupt und dauert drei Wochen.

Einige bekannte Namen konnten wir an den Tischen aber schon erspähen, mit dabei sind Weltklasseleute wie Stephen Chidwick, Bracelet-Gewinner Michael Wang, partypoker-Repräsentant Tony Dunst, Yann Dion und der Schwede Per Bertilson.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben