WPT Prag, Tag 2 – Schemion im Aufwind, Senie klarer Chipleader

Ole Schemion
Ole Schemion

Mit insgesamt 256 Entries ging der zweite Turniertag des €3.300 Main Event der WPT Prag über die Bühne. Einige Spieler wie Niall Farrell, Stephen Chidwick, Oliver Price und Martins Morozovs nutzten die Möglichkeit der Late Registration, um sich auf den letzten Drücker ins Turnier einzukaufen.

Prominente Opfer gab es aus dem internationalen Lage natürlich auch, darunter Anthony Zinno, Martin Kabrhel, Kevin MacPhee, Simon Deadman, Oliver Price, David Peters, Vitali Lunkin, Dylan Linde, Vojtech Ruzicka und viele mehr.

Fedor Holz
Fedor Holz

Aus deutscher Sicht waren mit Martin Finger, Fedor Holz, Rainer Kempe, Ole Schemion, Sebastian Pauli, Dietrich Fast und Manig Löser einige Topleute dabei, unterm Strich muss man aber sagen, dass es nicht der Tag der Deutschen war.

Weiter kamen lediglich Schemion, Pauli, Pierre Mothes, Robert Heidorn und der unter deutscher Flagge startende Schotte Ludovic Geilich, der einmal mehr mit geistreichem Poker und der klassischen Berg- und Talfahrt begeisterte.

Dramatisch ging es am Tisch des Überraschungs-Chipleaders von Tag 1, Josh Cranfield, zu, der seinen Stack erst auf knapp 300.000 Chips ausbaute und dann nicht minder spektakulär seine Chips unters Volk brachte.

Brian Senie
Brian Senie

Erst landeten sie fast komplett bei Steve O’Dwyer, ehe dieser ebenfalls als überlegener Chipleader einen Kontrahenten aufbaute. Brian Senie war dieses Mal der Profiteur, und er ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, diesen Vorteil für die überlegene Chiplead mit 759.000 am Ende des Tages zu nutzen.

Insgesamt qualifizierten sich 60 Spieler für den dritten Turniertag, wo es zunächst gilt, die Bubble zu überstehen. 27 Plätze werden bezahlt, der Sieger bekommt €175.000.

Weitere Informationen findet ihr in unserem Live-Blog.

Hier sind die Chipcounts von Tag 2:

Chipcounts Day 2 WPT Prague Main-Event
PlatzNameNationChipcount
1.Brian SenieUSA759,000
2.Miguel SilvaPOR263,800
3.Abdelkader BenhalimaALG244,400
4.Pavel VekslerUSA239,500
5.David AbreuPOR222,000
6.Byron KavermanUSA218,800
7.Vasili FirsauBLR213,400
8.Pavel Plesov207,300
9,.Anton AfanusyevRUS197,800
10.Yingui LiCHN193,000
11.Steve O’DwyerIRL189,800
12.Fahredin Mustafu188,700
13.Ihar SoikaBLR175,000
14.Pierre MothesGER172,200
15.Henrick Hecklen168,800
16.Tony DunstUSA165,900
17.Aliaksei BoikaBLR165,800
18.Valdemar KwaysserHUN155,100
19.Diogo CardosoPOR155,000
20.Ozgur Arga151,700
21.Jerry OdeenDEN149,000
22.Igor YaroshevskyyUKR145,300
23.Pedro Marques138,000
24.Chevaliere PierreF.135,000
25.Erdar SuleymanGER128,600
26.Sebastian PauliGER123,100
27.Ole SchemionGER121,000
28.Pavel Savin118,300
29.Alexsandar DenishevRUS118,000
30.Ben HeathGBR117,700
31.Paul TedeschiF.106,700
32.Guy GorelikISR98,300
33.Glel Tremzin96,600
34.Robert HeidornGER96,000
35.Gaelle BaumannF.94,800
36.Javier GomezESP88,700
37.Yung HwangUSA84,800
38.Atanas KavrakovBUL83,900
39.Yann DionCAN80,500
40.Konrad Abela79,400
41.Ludovic GeilichGBR78,000
42.Cakmak Emrah72,600
43.Charlie CarrelGBR67,600
44.Josef GulasCZE61,800
45.Joao VieiraPOR50,300
46.Fuad Serhan49,400
47.Ben DobsonGBR49,300
48.Sergio AidoESP48,500
49.Akimov Baurzhan48,400
50.Marco CazaCAN47,600
51.Jan Przysucha46,800
52.Kyle FreyUSA44,500
53.Aurélie QuelainF.43,300
54.Dimitar DanchevBUL43,200
55.Michael WangUSA40,600
56.Vladimir Bozinovic34,300
57.Giacomo FundaroITA33,200
58.Mamouns Smain32,900
59.Rui SousaPOR28,100
60.Rasmus AgerskovDEN10,000

Die Payouts:

1€175.000
2€120.000
3€77.500
4€57.400
5€43.000
6€34.100
7€28.200
8€22.500
9€17.000
10-12€12.500
13-15€10.300
16-18€8.680
19-21€7.600
22-24€6.800
25-27€6.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben