EPT Prag – Ergebnisse der gestrigen Side-Events

ept prag 1bFür reichlich Poker Action sorgten gestern bei der EPT im Prager Hilton Hotel mal wieder die Side Events. Leider können wir dieses Mal keinen deutschsprachigen Sieger präsentieren, jedoch gab es zahlreiche Cashes für die deutsche Community.

Im €500 NL Shootout schaffte es Gerald Karlic in die die bezahlten Plätze. Das Turnier war auf 64 Teilnehmer begrenzt und somit war klar, dass es die €32.000 Preisgeld nicht übersteigen würde. Für Karlic reichte es am Ende für Platz 7, was ihm  €1.580 einbrachte. Gewinnen konnte das Turnier Anaras Alekberovas aus Litauen, der für seinen Erfolg €9.310 erhielt.

Besser lief es in Event #21, einem €500 Quintuple Draw Turnier, beim dem es gleich drei deutschen Spielern gelang die Geldränge zu erreichen. Zwar war das exotische Turnier mit 25 Teilnehmer nur dünn besetzt, dennoch lagen am Ende €12.500 im Topf, die auf fünf Spieler ausbezahlt wurden. Die deutsche Dreier-Riege musste sich lediglich dem russischen Poker Pro Konstantin Maslak geschlagen geben, der das Turnier schließlich gewann und für seinen triumph €4.485 abräumte. Gregor Abmayr war bester Deutscher auf Platz 2 für €3.090, dahinter reihten sich Frederik Reusch auf Platz 3 für €1.970 und Michael Schmitz auf Platz 4 für €1.425 ein.

Event #23, ein €2.000 NL Turbo, lockte gleich 156 Starter an die Tische. Resultat war ein ordentliches Preisgeld von €312.000, wovon sich Victor Dobrovolskiy aus Russland den Löwenanteil sicherte. Als Sieger schnappte er sich €70.360 aus dem Preisgeldtopf. Zweiter wurde der Portugiese Carlos Branco, der sich über €47.670 freuen konnte. Bester Deutscher wurde Jan-Eric Schwippert auf Rang 16 für €4.240. Mit Patrick Bornicke schaffte es ein weiterer Deutscher in die 23 bezahlten Plätze des Turniers. Für Platz 22 kassierte er immerhin schon €3.510.

Das €500 Hyper Turbo (Event# 24) war mit 273 Startern das bestbesuchte Side Event am gestrigen EPT Tag. Für die Teilnehmer ging es dabei um ein Preisgeld von €136.500, was letztlich unter 39 Spielern aufgeteilt wurde. Nach einem Heads-Up Deal setzte sich Jouni Huovila (€24.190) aus Finnland gegen den Kanadier Thomas Popov (€20.000) durch. An den Finaltisch schaffte es auch Jakub Wojtas, der als bester Deutscher Rang 6 für €6.180 belegte. Auch Konstantinos Nanos (Platz 23/€1.295), Martin Mulsow (Platz 28/€1.030), Walid Abdi Ali (Platz 31/€1.030), Pierre Huter (Platz 33/€925) und Paul Höfer (Platz 36/€915) konnten als deutschsprachige Spieler in dem Event cashen.

EPT Side Event #18 – €500 NL Shootout

Teilnehmer: 64

Preisgeld: €32.000

1Anaras AlekberovasLithuania€ 9,310
2Fabrice HalleuxBelgium€ 6,730
3Pavel VekslerIsrael€ 4,350
4Yohann NatafFrance€ 3,290
5Adrien AllainFrance€ 2,550
6Eugene KatchalovUkraine€ 1,990
7Gerald KarlicAustria€ 1,580
8Yingzi WangChina€ 1,240

 

EPT Side Event #21 – €500 Quintuple Draw

Teilnehmer: 25

Preispool: €12.500

1Konstantin MaslakRussia€ 4,485
2Gregor AbmayrGermany€ 3,090
3Frederik ReuschGermany€ 1,970
4Michael SchmitzGermany€ 1,425
5Tamas FuhlHungary€ 1,155

EPT Side Event #23 – €2.000 NL Turbo

Teilnehmer: 156

Preispool: €312.000

 

1Victor DobrovolskiyRussia€ 70,360
2Carlos BrancoPortugal€ 47,670
3James AkenheadUnited Kingdom€ 31,780
4Gavin O`RourkeIreland€ 26,030
5Gianluca EscobarItaly€ 20,880
6Michael TelkerUnited States€ 16,200
7Gleb TremzinRussia€ 11,990
8Rasmus AgerskovDenmark€ 8,810
9Henri JaakkolaFinland€ 7,020
10Andras NemethHungary€ 5,900
11Anatoly ChenRussia€ 5,900
12Diogo VeigaPortugal€ 5,140
13Kuljinder SidhuUnited Kingdom€ 5,140
14Joseph CahillIreland€ 4,690
15Eddy MaksoudLebanon€ 4,690
16Jan-Eric SchwippertGermany€ 4,240
17Christian JeppssonSweden€ 4,240
18Gilbert DiazFrance€ 3,810
19Doron DavidovitzIsrael€ 3,810
20Walter TreccarichiItaly€ 3,810
21Serhii PopovychUkraine€ 3,510
22Patrick BornickeGermany€ 3,510
23Boutros NaimLebanon€ 3,510

 

EPT Side Event #24 – €500 NL Hyper Turbo

Teilnehmer: 273

Preisgeld: €136.500

 

1Jouni HuovilaFinland €26,540 €24,190
2Thomas PopovCanada€17,650€20,000
3Joseph El KhouryLebanon€12,900
4Miguel Gomes SilvaPortugal€10,420
5Ghassan YaredLebanon€8,170
6Jakub WojtasGermany€6,180
7Jonathan FahimaIsrael€4,540
8Artur WasekPoland€3,335
9Roberto RomanelloUnited Kingdom€2,770
10Francois FrejdlesBelgium€2,320
11JON GARDEFrance€2,320
12Sylvain MazzaFrance€2,030
13Martijn KingmaNetherlands€2,030
14
Przemyslaw Piotrowski
Poland€1,830
15Mindaugas JonuskisLithuania€1,830
16Raffaele SorrentinoItaly€1,630
17Ziaul MohammadPakistan€1,630
18Mick GraydonIreland€1,435
19Rein KoovEstonia€1,435
20Sheung WongChina€1,435
21Rasmus VogtDenmark€1,300
22
Soren Stensgaard Jensen
Denmark€1,300
23Konstantinos NanosGermany€1,295
24Claudio di GiacomoItaly€1,160
25Victorio PiturcaRomania€1,160
26Mikhail Molchanov
Russian Federation
€1,160
27€1,160
28Martin MulsowGermany€1,030
29stephen woodheadUnited Kingdom€1,030
30Vlad Stefan LacheRomania€1,030
31Walid Abdi AliGermany€1,030
32
Blazej Przygorzewski
Poland€915
33Pierre HuterSwitzerland€915
34Filippo LazzarettoSlovenia€915
35€915
36Paul HöferGermany€915
37
Abdelkader Benhalima
Algeria€915
38€915
39€915

 

 

Quelle / Bild Quelle: PokerStars / Neil Stoddart

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben