Fedor Holz mit überlegener Führung im Finale des WPT Alpha8 Las Vegas

Fedor Holz
Fedor Holz

Das sieht richtig gut aus für Fedor Holz! Der deutsche Jungstar spielte an Tag 2 des WPT Alpha8 Las Vegas die Konkurrenz in Grund und Boden und geht als überlegener Chipleader in das Finale der kommenden Nacht.

Insgesamt 45 Entries konnte die WPT dank Late Registration an Tag 2 verzeichnen, womit der Preisgeldfonds auf gut $4,4 Millionen anstieg.

Der Abbruch erfolgte allerdings zu einem brisanten Zeitpunkt, denn einer der acht Finalisten wird leer ausgehen. Der Min-Cash beträgt $176.500, und natürlich ist es immer von Vorteil für den Chipleader, wenn die Bubble eine derart hohe Schwelle mit sich bringt.

Leider nicht mehr dabei ist Dominik Nitsche, der ausgerechnet gegen Landsmann Holz ausschied. Bei noch 13 Spielern brachte Nitsche seine Chips mit AsTd im Pot unter und trat damit gegen Fedors  9h9c zum klassischen Coinflip an. Auf dem Turn bekam Holz das Set und Nitsche den Flush Draw, doch das Ah auf dem River besiegelte das Aus unseres dreifachen Bracelet-Gewinners.

Neben Holz stehen auch der Superstar der Branche, Daniel Negreanu, Nick Petrangelo und David Peters im Finale der letzten Acht, dazu kommen die eher unbekannten Spieler Keith Tilston, Sean Winter, Kathy Lehne und Ankush Mandavia.

Wenn die Spieler heute um 14 Uhr Ortszeit an den Finaltisch zurückkehren, geht es um eine Siegprämie von $1.509.219, während der Zweite immerhin noch $1.015.000 bekommt.

Leider gibt es keinen Livestream vom Finale, die amerikanischen Kollegen liefern aber auf www.worldpokertour einen Live-Blog mit allen Händen.

Hier der Stand vor dem Finale des WPT Alpha 8 Las Vegas

Fedor Holz4.865.000
Nick Petrangelo1.750.000
Keith Tilston1.630.000
Daniel Negreanu1.475.000
Sean Winter1.355.000
Kathy Lehne1.255.000
Ankush Mandavia765.000
David Peters555.000

Ein Kommentar zu “Fedor Holz mit überlegener Führung im Finale des WPT Alpha8 Las Vegas

  1. Unfassbar, dass sie ein Event nicht vernünftig kommentier, medial aufbereitet und irgendwo ausgestrahlt wird. Ich schüttel bei sowas nur mit dem Kopf. Das erinnert teils schon an die Aussie Millions.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben