Fedor Holz gewinnt über $1,5 Millionen beim WPT Alpha8 Las Vegas Event!

Fedor Holz gewinnt das WPT Alpha8 Las Vegas Event
Fedor Holz gewinnt das WPT Alpha8 Las Vegas Event

Der Deutsche Super High Roller Fedor Holz konnte sich in der Nacht von Sonntag auf Montag im Bellagio Las Vegas seinen ersten World Poker Tour Alpha8 Super High Roller Titel schnappen. Fedor legte eine beeindruckende One-Man-Show hin und brauchte nur etwa vier Stunden und 106 Hände bis zum Sieg. Neben dem Titel, einer exklusiven Hublot Uhr und einer goldener Players Card darf er noch mit einem Preisgeld von $1.589.219 die Heimreise antreten. Kein schlechtes Weihnachtsgeld!

 

Beim Alpha 8 Event hatten 45 Spieler das Buy-In von $100.000 entrichtet und so einen Preispool von $4.414.500 aufgebaut, der unter den besten 7 aufgeteilt werden sollte. In den Finaltag starteten aber noch acht Akteure, so dass es direkt auf der Bubble losging. Fedor Holz ging als massiver Chipleader mit gut einem Drittel aller Chips ins Finale.

Bis zum Platzen der Bubble dauerte es 37 Hände, da war der US-Amerikaner David Peters mit Ah Jh All-In und trat gegen Fedor an, der As Kd bieten konnte. Das Board von Kh Qh 3c Jc 7s schickte David ohne Preisgeld an die Rail.

Nur 21 Hände später musste sich mit Keith Tilston der nächste Short Stack verabschieden. Keith setzte seine letzten Chips auf Jc Jd und lag im Showdown klar vorn gegen Daniel Negreanu, der mit 8c 8d dabeiblieb. Doch der Dealer zerstörte aller Träume vom Double-Up mit dem Board Ah 8s 5d 7h 9h und Keith musste sich für Platz 7 mit $176.580 trösten.

Gerade einmal zwei Hände später pushte Kathy Lehne ultra short mit As 5d All-In und Sean Winter hatte mit Ad Kd einen leichten Call. Auf dem Board von Qd Jd 3s 6s 2s blieb das Wunder für Kathy aus und Platz 6 brachte ihr $248.798 ein.

Direkt in der nächsten Hand dachte sich Nick Petrangelo, was Daniel kann, das kann ich auch und callte das All-In von Ankush Mandavia mit 8c 8d. Ankush lag genau wie Keith mit Th Td klar vor, doch auch Nick traf im Board mit 8h 7h 2d 5c Qc sein Set und beförderte Ankush auf Platz 5 für $309.015 aus dem Turnier.

Anschließend gab es 19 Hände Poker, bevor mit Sean Winter der nächste Protagonist seinen Platz freimachen musste. Sean versuchte es mit Ac Ts und scheiterte an Nick Petrangelo, der mit 7d 7h am Board von Kd Qh 7s 4c As schon wieder sein Set traf. Platz 4 brachte Sean ein Preisgeld von $441.450.

Jetzt wurde die Luft für Daniel Negreanu dünner. Er setzte seine letzten Chips auf Kd 3s und wurde von Nick mit Qd Jh gecallt. Auf dem Tisch erschien Js 9c 4s Qc 6s und Daniel durfte für Platz 3 $640.103 seiner Bankroll hinzufügen.

Ins Heads Up ging Fedor mit einem 2,5 zu 1 Chiplead gegen Nick. Die beiden brauchten 23 Hände, da kam es zur letzten Hand des Turniers. Fedor limpte im Small Blind mit 5s 5c und Nick schob seine gesamten Chips mit Ad Qs in die Mitte. Fedor callte und der Dealer drehte Jc 3s 2d 4c 9s um. Damit wurde Nick Petrangelo Runner Up für $1.015.335 und Fedor holte sich den Titel und ein Preisgeld von $1.589.219.

Ergebnis WPT Alpha8 Las Vegas
Buy-In $100.000
Entries: 45
Preispool: $ 4.414.500
PlatzNameNationPreisgeld
1.Fedor HolzGER$ 1.589.219
2.Nick PetrangeloUSA$ 1.015.335
3.Daniel NegreanuCAN$ 640.103
4.Sean WinterUSA$ 441.450
5.Ankush MandaviaUSA$ 309.015
6.Kathy LehneUSA$ 242.798
7.Keith TilstonUSA$ 176.580

Quelle / Bild Quelle: World Poker Tour

Ein Kommentar zu “Fedor Holz gewinnt über $1,5 Millionen beim WPT Alpha8 Las Vegas Event!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben