PokerStars widerruft geplante VPP Änderungen ausgewählter High Stakes Games

VIP Club Live_300x300_scaled_croppWährend die meisten Änderungen des viel diskutierten neuen PokerStars VIP Programms ab 2016 auch weiterhin Bestand haben und entsprechend umgesetzt werden, nahm PokerStars jetzt eine unter High Stakes Spielern besorgniserregende Entscheidung zurück.

Eine Veränderung des neuen VIP Konzeptes besagte, dass es zukünftig keine VPPs mehr gibt für Pot Limit und No Limit Spiele der Blindstufen $5/$10 oder höher, 8-Game 10/$20 oder höher, sowie andere Limit Spiele der Blindstufen $15/$30 oder höher.

Nach erneuter Überprüfung der Sachlage, macht PokerStars nun zumindest einen kleinen Schritt auf die High Stakes Gemeinde zu. Allerdings dürfte dieser Widerruf nur einen geringen Teil der Spieler betreffen und nicht alle gleichermaßen zufrieden stellen. So ist es ab 2016 Limit und Mixed Game Spielern weiterhin möglich VPPs zu sammeln bei Spielen bis $15/$30, wobei die Blindstufe $15/$30 mit einbezogen ist. Alle Limit und Mixed Games die $15/$30 übersteigen sind noch wie vor ausgeschlossen und werden ab 2016 nicht mehr mit VPPs belohnt. Dies findet Anwendung bei folgenden Spielen: Alle Limit Hold’em Varianten, HORSE, 8-Game, Omaha, Omaha Hi-Lo, 5-Card Omaha, Courchevel, Badugi, 2-7 Triple Draw, Razz, Stud und Stud Hi-Lo.

Limit und Mixed Game Spieler, die in der Vergangenheit auf den Limits $10/$20 und $15/$30 gespielt hatten, wurden diesbezüglich von PokerStars angeschrieben und informiert.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben