Jonathan „OMGjonyctt“ Concepcion triumphiert im Super Tuesday für $99.750

supertuesday-bannerDas Super Tuesday auf PokerStars ließ gestern 525 Spieler an den Tischen erscheinen, die für einen Preispool von $525.000 sorgten.

Als Sieger des Turniers ging der Spanier Jonathan „OMGjonyctt“ Concepcion hervor, der sich u.a. gegen Kenny „SpaceyFCB“ Hallaert und Sam „buckguy2200“ Phillips am Final Table durchsetzte. Mit einer deutlichen Führung ging es für den spanischen Poker Pro bereits ins Finale. Zu keiner Zeit war diese Führung in Gefahr, so dass der Spanier mit Wohnsitz in Großbritannien gestern einen absolut verdienten und souveränen Sieg einfuhr. Heads-Up angekommen, war es dann nur noch reine Formsache für Jonathan Concepcion. Mit 2,25 Millionen an Chips gegenüber 376.000 Chips des Belgiers Nkoyi holte Concepcion sich schnell den Sieg und die damit verbundene Siegprämie von $99.750.

Deutschsprachige Beteiligung gab es am Final Table leider nicht. Die beste Platzierung am gestrigen Abend erreichte der Österreicher mit dem leicht zu merkenden Screennamen üä-qaypö.wsx. Er schaffte es auf Platz 11 und kassierte dafür $6.300. Notagg aus der Schweiz belegte Platz 23 für $3.150. Bester Deutscher wurde dragonwarior auf Rang 43 für $2.625. 

Super Tuesday ($1,050 No-Limit Hold’em) Ergebnisse
Entrants: 525
Prize pool: $525,000.00
Places paid: 63

1. Jonathan „OMGjonyctt“ Concepcion (United Kingdom) $99,750.00
2. Nkoyi (Belgium) $73,500.00
3. shrekpoker91 (Ukraine) $53,812.50
4. hownorez (Czech Republic) $40,950.00
5. esenin-001 (Russia) $28,875.00
6. Kenny „SpaceyFCB“ Hallaert (Belgium) $22,312.50
7. shalevhalfa (Israel) $17,062.50
8. pAYtAXiSnICE (Sweden) $11,812.50
9. Sam „buckguy2200“ Phillips (Mexico) $8,715.00

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben