Jahresrückblick 2015 – Das war die Casinos Austria Poker Tour!

c800e6f2-d698-47bb-80ef-0790b91c51f8Die Austria Casinos dürfen auf ein sehr erfolgreiches Pokerjahr 2015 zurück blicken. Der Umzug der Poker EM von Baden bei Wien (im Herbst) nach Velden am Wörthersee (im Sommer) kann man wohl nur als sehr gute Endscheidung bezeichnen. Eine Rekordbeteiligung unterstreicht diese These. Das „€500 Austrian Poker Championship“ Main-Event zog unglaubliche 723 Spieler in seinen Bann und stellte damit eine neue Bestmarke für die CAPT Tour auf. Gewinnen konnte das Turnier der Österreicher Thomas Sommerer für ein Preisgeld von €49.815. Insgesamt durfte man bei der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) und der Poker EM satte 5.942 Entries verzeichnen und es wurden Preisgelder in Höhe von über 3,5 Millionen Euro ausgespielt.

Schon vom 05.- 10. Januar 2016 geht es mit der CAPT 2016 im Casino Innsbruck weiter. Das Highlight der €550 CAPT Innsbruck Main-Event findet vom 08.- 10. Januar 2016 statt. Die Teilnehmer dürfen sich auf Deepstack Poker mit 30.000 Starting Stack und 30 Minuten Levels freuen. Die Re-Entry Option besteht ebenfalls.

capt_2014_header

Hier ein Überblick über die CAPT Highlights des Jahres 2015:

CAPT Innsbruck Siegerfoto
CAPT Innsbruck Siegerfoto

Januar: Die CAPT Tour startete im Januar 2015 im Casino Innsbruck. Am €500 Main-Event nahmen 152 Spieler teil und bauten einen Preispool von €68.400 auf. Schlussendlich konnte sich der Deutsche Gerhard Schubert über den Sieg und ein Preisgeld von €18.460 freuen.

 

 

 

 

 

CAPT Bregenz Main Event Sieger Fabrizio Fuchs (SUI)
CAPT Bregenz Main Event Sieger Fabrizio Fuchs (SUI)

Im Februar war dann wie gewohnt der große Showdown im Casino Seefeld. Beim CAPT Seefeld €2.000 Main-Event durfte man 189 Entries verzeichnen die um den Preispool von €347.760 kämpften. Den Sieg für ein Preisgeld von €70.000 holte sich der Schweizer Fabrizio Fuchs.

 

 

 

 

 

CAPT Bad Gastein Main Event Siegerin Anna Hochmeister (AUT)
CAPT Bad Gastein Main Event Siegerin Anna Hochmeister (AUT)

Im April ging es dann mit der CAPT Bad Gastein weiter. In den €500 Main-Event kauften sich 95 Pokerfans ein und spielten um €42.750. Gewinnen konnte das Event Anna Hochmeister aus Österreich für €13.680.

 

 

 

 

 

 

CAPT Seefeld Deepstack Sieger Roland Rokita (AUT)
CAPT Seefeld Deepstack Sieger Roland Rokita (AUT)

Im Juni durfte sich das Casino Seefeld über den zweiten Tour Stopp des Jahres beim Deepstack freuen. Hier traten 181 Akteure an und bauten einen Preispool von €81.450 auf. Am Ende sollte sich der Österreicher Roland Rokita durchsetzen und ein Preisgeld von €19.710 gewinnen.

 

 

 

 

 

Im Juli war dann zum ersten Mal die Poker EM zu Gast im Casino Velden am Wörthersee. Mit 2.477 Starts und einem Preispool von €1.966.887 war es ganz klar das Pokerhighlight des Jahres in Österreich. Den Europameister Titel im Texas Hold’em No-Limit sicherte sich der Schweizer Simon Boss für €182.600. EM-Champion beim Pot Limit Omaha wurde der Deutsche Josef Friedl für €64.100 und zum neuer Stud Europameister wurde Morad Qushqar für €15.500 gekürt.

CAPT Linz Main Event Sieger Raphael Schreiner (AUT)
CAPT Linz Main Event Sieger Raphael Schreiner (AUT)

Das Casino Linz wurde im September beim CAPT Linz Deepstack besucht. Am €500 Main-Event nahmen 138 Spieler teil und verteilten unter sich den Preispool von €71.100. Gewinnen konnte der Österreicher Raphael Schreiner das Turnier für ein Preisgeld von €19.550.

 

 

 

 

 

CAPT Baden Main Event Sieger Stefan Jedlicka (AUT)
CAPT Baden Main Event Sieger Stefan Jedlicka (AUT)

Der Oktober stand ganz im Zeichen der CAPT Baden. Hier konnte sich beim €500 Main-Event der Österreicher Stefan Jedlicka durchsetzen und durfte €19.550 seiner Bankroll hinzufügen.

 

 

 

 

 

 

CAPT Bregenz Main Event Sieger Oliver Bösch (AUT)
CAPT Bregenz Main Event Sieger Oliver Bösch (AUT)

Zum Jahresabschluss machte die CAPT Tour dann Station im Casino Bregens am Bodensee. Hier kamen beim €2.000 Main-Event 130 Entries zusammen und es ging um einen Preispool von €239.200. Über den Sieg durfte sich der Österreicher Oliver Bösch für ein Preisgeld von €66.970 freuen.

 

 

 

Quelle / Bild Quelle: Casino Austria

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben