€7.000 am Dienstag für nur €60 Buy-In im King’s garantiert & Karol Radomski siegt beim 6-Max!

TEASER-FACEBOOK-NEW-GTDSDas King’s Casino Rozvadov hat die garantierten Preispools in der Woche angehoben. Am Dienstag den 12. Januar 2016 geht es ab 20:00 Uhr beim „King’s THNL 1 x Rebuy“ Event für ein Buy-In von €50+€10 nun um satte €7.000 garantiert. Die Spieler starten mit 10.000 in Chips und wer möchte kann einen Rebuy für €25 kaufen der weitere 10.000 in Turnier Jetons bringt. Die Levels werden alle 20 Minuten erhöht und der Re-Entry ist auch erlaubt.

 

Selbstverständlich gibt es auch Cash Game Action. Es geht schon los ab den Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100.

Wer sich über das große Angebot des King’s Casino informieren möchte, findet alles auf der Homepage, bei Facebook oder auf Twitter.

Bildschirmfoto-2016-01-10-um-19_09_36

 

Karol Radomski siegt beim „King’s THNL 6-Max“ am Montag!

Karol Radomski (POL)
Karol Radomski (POL)

Am Montag den 11. Januar 2015 fand im King’s Casino Rozvadov das „King’s THNL 6-Max“ Event für ein Buy-In von €55+€5 statt. 53 Spieler fanden an diesem Turnier Gefallen und 21 nutzten noch ihren Re-Entry, so dass der garantierte Preispool von €6.000 unter den besten Elf ausgespielt wurde. Am Ende konnte sich der Pole Karol Radomski durchsetzen und ein Preisgeld von €1.650 einstreichen.

King’s 6-max NLH
Buy In 60 €
Entries53
Re-entries21
Total74
Prize pool€ 6.000
NoNameFirst NameNationPrize €
1RadomskiKarolPoland1.650 €
2KratzerAlexanderGermany1.173 €
3Machy18Czech Republic768 €
4HeidtkeJiříCzech Republic591 €
5chiKKita banAAnaGermany468 €
6BlaubärGermany366 €
7EderAndreasGermany288 €
8CetindagTezerGermany225 €
9LakatošRomanSlovakia171 €
107andarSlovakia150 €
11Jerry BruckheimerGermany150 €

Quelle/ Bild Quelle: King’s Casino

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben