Super Tuesday Erfolg für Schweizer „marado86“

supertuesday-bannerIn einem packenden Heads-Up Duell im gestrigen Super Tuesday Turnier auf PokerStars drehte der Schweizer marado86 die Partie und holte sich den Sieg für $122.472. Zweiter wurde C.Darwin2 aus Schweden, dem es am Ende nicht gelang seine deutliche Führung ins Ziel zu bringen. Dennoch kassierte auch er ein sattes Preisgeld von $89.748.

Seit langer Zeit lockte das $1.050 Buy-In Turnier über 600 Spieler an, was wohl auf die derzeit stattfindende TCOOP zurückzuführen sein dürfte. Der Preispool war also mit $648.000 ordentlich gefüllt, wovon am Ende 72 Spieler profitieren sollten.

Bester Deutscher wurde Manni1822. Er schied auf der Final Table Bubble auf Platz 10 aus. Auch Marvin „Ron Jovi 7“ Rettenmaier, der in der Vorwoche noch Platz 4 belegte, hatte zunächst einen guten Lauf, musste sich dann jedoch mit Platz 22 begnügen.

Super Tuesday ($1,050 No-Limit Hold’em) results
Entrants: 648
Prize pool: $648,000.00
Places paid: 72

1. marado86 (Switzerland) $122,472.00
2. C. Darwin2 (Sweden) $89,748.00
3. Leo „ISILDRooN“ Nordin (Sweden) $66,096.00
4. sandos1995 (Russia) $49,896.00
5. rudisf (Poland) $34,992.00
6. Artem „veeea“ Vezhenkov (Russia) $27,540.00
7. BOOGANDEHAH (Canada) $21,060.00
8. bartek901 (Mexico) $14,580.00
9. imluckbox (Australia) $9,914.40

Quelle / Bild Quelle: PokerStarsblog

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben