Fabian Quoss gewinnt das $100k Aussie Challenge Event!

Fabian Quoss der glückliche Gewinner
Fabian Quoss der glückliche Gewinner

Heute Nacht ging es für Fedor Holz und Fabian Quoss ums große Geld beim $AUD 100k Challenge Event. Als absoluter Chipleader ging der US-Pro Ben Tollerene mit über 1,5 Millionen Chips ins Rennen, die beiden Deutschen starteten mit 478.000 (Quoss) und 192.000 (Holz) als Short Stacks.

Fabian konnte gleich in der ersten Hand mit A-A gegen A-K gegen Connor Drinan aufdoppeln und somit seine Chancen auf den Titel deutlich erhöhen. Für Fedor kam es auch zur entscheidenden Hand gegen Connor Drinan. Der US-Amerikaner ging vom Button All-in und nachdem Fedor einige Zeit nachdachte callte er mit seinen verbliebenen 172k Chips. Drinan zeigte 4s4h, Holz KhQs. Der Flop blankte mit 2h6h5d für Fedor, auch das As am Turn brachte keine Hilfe. Leider half ihm der River mit 9s auch nicht und somit musste er sich als ersters vom Final Table auf Platz 6 für $AUD 281.260 verabschieden.

Nun lag die gesamte Hoffnung der deutschsprachigen Community auf Fabian Quoss. Nur ein paar Hände später nahm Drinan den Kanadier Greenwood vom Tisch, er bekam $AUD 321.440 für Rang 5. Etwas später revanchierte sich Fabian für seinen Kumpel Fedor bei Connor Drinan und nahm auf Platz 4 für $AUD441.980 vom Tisch. Quoss war nach dieser Hand der absolute Chipleader mit über 2,3 Millionen Chips.

Für die verbliebenen 3 Spieler Quoss, Tollerene und Jason Mercier entwickelte sich ein sehr spannendes, welches von unserem Fabian dominiert wurde. In Hand #62 vom Finale kam es zur Entscheidung für den PokerStars Pro Mercier. Er raiste vom Button auf 60.000 bei Blinds 15k/30k und 4k Ante mit Ah8h, worauf Fabian mit KsQd auf 160k raiste. Mercier ging All-in und wurde vom Deutschen gecallt. Der Flop brachte die Führung für Fabian mit Qs3s3h, jedoch kam durch den Kh nochmals Spannung auf. Aber als die 2d am River gedealt wurde musste sich der PokerStars Pro vom Tisch verabschieden und $AUD602.700 mit nach Hause nehmen.

Fabian Quoss ging nun mit einem deutlichen Vorteil an Chips ins Heads-Up gegen Ben Tollerene, und gab diese Führung auch nicht mehr aus der Hand. Zwar konnte sich Tollerene einige Male zurückkämpfen, aber in Hand #124 kam es zur Entscheidung. Bei Blinds 20k/40k und 5k Ante ging Fabian vom Button mit KhJh All-in. Da Tollerene nur mehr etwas mehr als 200k Chips behind hatte, entschied er sich mit JsTd zum Call. Der Flop brachte 6h5c4d und auch der Turn 5h änderte nichts an der Führung von Fabian. Zwar half der River unzählige Male der vermeindlich schwächeren Hand, aber in dieser Situation kam mit 5d die Entscheidung. Fabian Quoss ist der 2016 Aussie Millions $100.000 Challenge Champion und gewinnt unglaubliche $AUD1.446.480 (ca.€950.000). Der Runner-Up Ben Tollerene muss sich mit $AUD924.140 zufrieden geben.

Fabian liegt mit diesem Sieg knapp unter der $8 Millionen Marke an Live Time Winnings!

Anbei die Payouts:

PlacePlayerCountryPrize in AUDPrize in USD
1Fabian QuossGermanyAU$1,446,480$1,024,645
2Ben TollereneUSAAU$924,140$654,634
3Jason MercierUSAAU$602,700$426,951
4Connor DrinanUSAAU$441,980$313,097
5Sam GreenwoodCanadaAU$321,440$227,707
6Fedor HolzGermanyAU$281,260$199,281

Quelle: PokerNews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben