Konkursverfahren gegen Concord Casinos eröffnet

Concord_casinoDie Concord Casinos stehen vor dem Aus. Wie die Geschäftsleitung der Concord Casinos gestern mitteilte, wurde durch das Handelsgericht in Wien ein Konkursverfahren gegen die Casino Gruppe eröffnet. Dies ist Folge eines absurden Entscheids des Verwaltungsgerichtshofs, dass eine vorgeschriebene Kriegsopfergabe im Land Vorarlberg in Höhe von 30 Millionen Euro vorsieht. Die unglaubliche Forderung übersteigt die Einnahmen des Standort Bregenz um ein Vielfaches und ist als Todesurteil für die Concord Casinos anzusehen. Nun will man sich mit rechtlichen Mitteln gegen diese Forderung zur Wehr setzen, denn es steht nicht nur viel Geld im Raum, sondern es sind auch viele Arbeitsplätze in Gefahr. Der Spielbetrieb in den CCC-Standorten ist jedoch nach wie vor 24 Stunden am Tag geöffnet und wird wie gewohnt fortgesetzt. Gegen die Forderung will man sich

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben