EPT Dublin – Urbanovich führt am Final Table, Gilles Bernies kann den Titel nach Deutschland holen!

Screen Shot 2016-02-19 at 22.19.12Nach einem spannenden, wenn auch kurzen Tag 5 beim EPT Dublin Main Event steht der heutige Final Table fest. Der polnische Shootingstar Dzmitry Urbanovich geht als Chipleader an den Final Table und hat die Chance weitere €561.900 bei einem Sieg seiner eindrucksvollen Live-Poker Karriere hinzufügen. Am gestrigen Tag kamen 16 verbliebene Spieler zurück an die Tische, jedoch verabschiedete sich gleich in der ersten Hand der Kanadier Christopher Kruk als er mit A-7 in A-Q von Jiachen Gong lief.

Mit Alexandre Meylan aus der Schweiz und Gilles Bernies aus Deutschland hatten wir noch zwei Spieler aus unserer Community im Rennen, und einer von ihnen kommt heute zurück an den Final Table. Leider erwischte es den Eidgenossen kurz vorm Final Table und somit muss er sich mit €88.300 Preisgeld auf Rang 7 zufrieden geben.

Gilles Bernies startet mit 2.735.000 Chips (55 Big Blinds), aber als deutlicher Chipleader geht der Urbanovich mit 5.125.000 (103 Big Blinds) in den finalen Tag. Jeder Spieler hat bereits €119.450 Preisgeld sicher und wie erwähnt wartet auf den Sieger ein Scheck in Höhe von €561.900.

Ihr verpasst natürlich keine Hand im deutschsprachigen Live Stream. Dieser startet ab 14:00 Uhr Ortszeit, als 15:00 Uhr deutsche Zeit. Kommentiert wird der Stream wie gewohnt von Jens Knossalla und Martin Pott, natürlich inklusive Holecards.

Anbei der Seat Draw für den Final Table:

Seat 1: Gilles Bernies, Germany, PokerStars qualifier – 2,735,000
Seat 2: Dzmitry Urbanovich, Poland, PokerStars qualifier – 5,125,000
Seat 3: Patrick Clarke, Ireland – 4,300,000
Seat 4: Kully Sidhu, UK – 3,260,000
Seat 5: Iliodoros Kamatakis, Greece, PokerStars qualifier – 1,965,000
Seat 6: Rhys Jones, UK, PokerStars qualifier, 740,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben