King’s Casino – Wolfgang de Mari gewinnt das GPD Vegas Bounty Turnier

Bildschirmfoto-2016-02-20-um-05.29.19-700x437Das German Poker Days Festival ist im vollem Gange. Neben dem 155€ + 20€ Main Event mit 100.000€ garantiert stehen auch zahlreiche Side Events auf dem Programm.

Gestern begann das Vegas Bounty NLH 100€ + 10€ (inklusive 20€ Bounty) um 20:00 Uhr. Insgesamt gingen 106 Spieler auf Bountyjagd um sich die Reise nach Las Vegas zu sichern. Am Ende hat Wolfgang de Mari (Italien) das Turnier gewonnen und konnte sich nach einem 3-Way Deal über 1.552€ freuen. Außerdem sammelte er auch die meisten Bounties und sicherte sich dadurch den Trip nach Vegas.

Heute, Samstag den 20.02. beginnt Starttag 1C des German Poker Days Festival Main Events um 12:00 Uhr und Starttag 1D um 16:00 Uhr. Für ein Buy-in von 155€ + 20€ erhalten die Spieler 50.000 Chips und die Blinds erhöhen sich alle 30 Minuten. Alle Spieler haben die Option auf ein Re-Entry pro Starttag und können somit nach dem Ausscheiden weiterhin um den garantierten Preispool von 100.000€ kämpfen.

Um 18:00 Uhr beginnt das King’s Hold’em Championship 15.000 EUR GTD NLH. Das Buy-in liegt hier bei 60€ + 10€ und die Spieler starten mit 20.000 Chips. Hier besteht die Option auf zwei Re-Entries und die Blinds steigen alle 25 Minuten.

Zudem sorgt das große Teilnehmerfeld natürlich auch für volle Cashgame-Tische. Ab Blinds von 1€-3€ können die Spieler 24/7 an den Partien im King’s Casino teilnehmen. Weitere Informationen zum German Poker Days Festival unter www.pokerroomkings.com oder bei den German Poker Tours unter www.germanpokertours.de.

Anbei die Payouts:

NoNameFirst NameNationPrize €Deal
1De MariWolfgangGermany€ 2.186€ 1.552
2MatanovicZoranGermany€ 1.554€ 1.552
3ScheffermannJan RobertGermany€ 1.018€ 1.552
4GrassmannReneGermany€ 783
5FernandoPabloGermany€ 620
6RotherAxelGermany€ 485
7FreitagRonGermany€ 382
8DurchholzAlexanderGermany€ 298
9KönigMichaelGermany€ 227
10GassenJensGermany€ 199
11KosterDanielSwitzerland€ 199
Bubble€ 100

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben