Verrückte Pokerhand – $200.000-Pott bei Pot-Limit Omaha an Top Pair, Top Kicker

Carlo van Ravenswoud
Carlo van Ravenswoud

Gerade im Internet ereignen sich immer wieder sonderbare Hände, die man gewiss nicht alle Tage sieht.

Just am vergangenen Wochenende war es wieder so weit, dass es zu einem Match-Up kam, bei dem man als Betrachter mit der Zunge schnalzt.

Involviert waren der große Gewinner des Wochenendes Charles „Chilax Chuck“ Sylvestre und der Niederländer Carlo „Ravenswood13“ van Ravenswoud, der unterm Strich schlechter abschnitt, aber in dieser Hand das bessere Ende für sich hatte.

Gespielt wurde sechshändig Pot-Limit Omaha mit Blinds von $200/$400 und schon auf dem Flop landeten nach einer 4-bet von Sylvestre $26.600 im Pott.

Der Kanadier hielt KcQdJdTd und checkte auf dem Flop mit Js8s2c, worauf Ravenswoud mit AsJc5c3s die C-bet brachte.

Sylvestre setzte ihn darauf kurzerhand All-In, konnte seinen Gegner mit Top Pair, Top Kicker, Nut Flush Draw, Backdoor Flush Draw und Backdoor Straight Draw verständlicherweise aber nicht vertreiben.

So landeten sämtliche $200.639 im Pott, wobei Ravenswoud klarer Favorit (fast 3 zu 1) war.

Dass man ein Top Pair auch bei Pot-Limit Omaha nie unterschätzen sollte, zeigte der weitere Verlauf. Auf Turn und River kamen 7d und 6d, womit sich an der Konstellation vom Flop nichts änderte und 200.000 Dollar an Top-Pair, Top-Kicker gingen, während Top Pair, Second Kicker leer ausging.

Hier  könnt ihr euch diese groteske Hand in bewegten Bildern noch einmal anschauen:

 

2 Kommentare zu “Verrückte Pokerhand – $200.000-Pott bei Pot-Limit Omaha an Top Pair, Top Kicker

  1. Außer der stattlichen Höhe des Potts, finde ich nichts besonders grotesk an der Hand…..Sylvestre versucht mit dem Checkraise, mit einer mittelstarken Hand, den Pott nach der C-Bet von van Ravenswoud mit maximalen Druck zu gewinnen….Riskant, aber ohne den Nuts Flush Draw des Holländers hätte es klappen können! So bekommt er aber die Antwort (Allin) und die favorisierte Hand hält bis zum River…Thats PLO!

  2. Bin ziemlich sicher, dass bei den Highstakes im Netz in diesem Jahr bei PLO noch kein annähernd so großer Pot mit einer so schwachen Hand gewonnen wurde. Die Entscheidungen der Spieler stehen damit nicht infrage, vielmehr ist das Überraschende, dass sich keiner mehr auf Turn oder River verbesserte (weiß allerdings nicht, wie groß die Wahrscheinlichkeit dafür bzw. dagegen ist).

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben