Mike McDonalds kurioser Verweis aus dem Turniersaal

Turniersaalverweis für Timex
Turniersaalverweis für Timex

Bei der EPT Dublin kam es zu an den Schlusstagen zu einem absurden Vorfall.

Der berühmte kanadische Pokerprofi Mike „Timex“ McDonald wurde von den Sicherheitskräften des Turniersaals verwiesen, nachdem Kollege Connor Drinan sich einen kleinen Scherz erlaubt hatte.

Was war passiert?

McDonald schaute Drinan zu, als dieser das €2k Pot-Limit Omaha-Turnier spielte. Der Amerikaner war offensichtlich stark angetrunken und rief scherzhaft der Security zu, man solle McDonald verbieten, sich so nah an seinem Tisch aufzuhalten.

Das führte zunächst dazu, dass die Sicherheitsleute McDonald von der Rail des PLO-Turniers entfernten, und wenig später sogar komplett aus dem Turniersaal geleiteten.

Wie sich später herausstellte, hatte McDonald danach Jason Mercier zugesehen, worauf jemand vom Casinopersonal die Sicherheitsleute darauf hinwies, die Zuschauer zu entfernen, und damit für seinen Rauswurf sorgte.

Auf Instagram beschrieb Timex den Vorfall hinterher so: „Als ich Jason zusah, bat ein Casino-Mitarbeiter die Security, die sechs Leute an der Rail wegzuschicken, worauf die Sicherheitskraft zu mir kam und meinte ‚Das ist jetzt schon der zweite Vorfall heute Abend, daher muss ich sie bitten, den Turniersaal zu verlassen‘, worauf er mich hinaus begleitete.“

Tja, so etwas kann selbst der Nummer 16 der All-Time-Money-List passieren…

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben