Robert Huber geht als Chipleader ins Finale beim Auftaktevent der „Bodensee Poker Championship“ in Bregenz

Bodensee_PokerIm Casino Bregenz fiel gestern der Startschuss zur sechstägigen „Bodensee Poker Championship“Turnierserie. Zum Auftakt stand ein zweitägiges NLH DeepStack Event auf dem Programm, wofür sich 123 Teilnehmer registrierten. Die Teilnahmegebühr kostete €300 + €30, was den Preispool auf insgesamt €36.900 ansteigen ließ. Nach Tag 1 konnte sich der Österreicher Robert Huber eine knappe Führung vor seinem Landsmann Wolfi erspielen. Neben dem österreichischen Führungs-Duo schafften 29 weitere Spieler die Qualifikation für das heutige Finale um 17.00 Uhr.

Um 18.00 Uhr steigt dann schon das nächste Event im Casino, ein €200 + €24 DeepStack Bounty Turnier, bei dem für jeden Rauswurf eines Spielers eine €50 Prämie winkt. Ein Wiedereinstieg in das Turnier ist für alle rausgeworfenen Spieler unbegrenzt möglich.

€300 + €30 DeepStack NLH – Bodensee Poker Championship – Ergebnisse nach Tag 1

Entries: 123

Preispool: €36.900

Verbleibenden Spieler: 31

First nameLast nameTableSeatNationChipcount
HuberRobert710A221000
Wolfi 81A215500
Gometzger 94E167500
HeissmannMario92A154000
Karavane 75CH144000
StetterGideon79CH117500
StrickerPeter72CH106500
BöckleMatthias61A101000
SolerThomas88CH92000
CastronovoTommaso66I85000
Ronny 84A78500
WolfManfred93D75000
FreiThomas62CH74000
DonevIvo74A73000
TairiIlber89MKD70500
UcanAndreas99CH62000
WiederkehrMarco67CH61500
Franco 64D59000
FinottiRoberto86I58500
LendiRoman69CH53000
VettorettiDaniele83I51500
GansnerErwin610CH47000
HanauerSaidi82D43500
LUECSEN 810CH42000
GallStephan91D40500
FelderMichael97CH39500
McCoy 63 39500
SohmMarco77A36500
MüllerManfred78CH26000
Enzo 71I25500
EggenbergerDavid73CH22000

Überblick der „Bodensee Poker Championship“ Turnierwoche in Bregenz (01. – 06. März)

Bregenz_Championships_Schedule

Quelle: Casinos Austria

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben