Viktor Blom gewinnt nach langer Durststrecke erstmals wieder sechsstellig auf den High Stakes

viktor blomNach über einem Monat konnte Viktor „Isildur1“ Blom gestern erstmals wieder einen sechsstelligen Gewinn an den High Stakes Tischen auf PokerStars verzeichnen. Der polarisierende Schwede spielte dabei überwiegend $400/$800 8-Game und legte sich während seiner achtstündigen Session mit fast all seinen Kollegen an.

Unter Anderem mit am Tisch saßen Spezialisten wie Dan „w00ki3z.“ Cates, Ben „Sauce123″ Sulsky“, Timofey „Trueteller“ Kuznetsov, Alex „BiatchPeople“ Luneau, Elior „Crazy Elior“ Sion“, Rafi „refaelamit“ Amit, Mike „gordo16“ Gorodinsky, Mikael „ChaoRen160“ Thuritz und Alexander „joiso“ Kostritsyn.

Blom_Pot_Maerz_2016Von Anfang an lief es rund für Isildur1, der zu keiner Zeit seiner Session in die roten Zahlen abrutschte. Am Ende des Tages war Blom der größte Gewinner von Allen und verbuchte über $130.000. Auch den größten Pot des gestrigen Tages strich der Schwede ein. Beim $100/$200 PLO hielt sein geflopptes Set Asse in einem $55.510 Pot gegen zwei Gegner gleich doppelt.

Auf der Seite der Gewinner stand neben Viktor Blom von den oben genannten Spielern Alex Luneau (+ $24k), Timofey Kuznetsov (+$9k) und Elior Sion (+$16,5k). Die Gegenseite wurde angeführt von Ben Sulsky (-$90k), gefolgt von Dan Cates (-$45k), Alexander Kostritsyn (-$25,5), Mike Gorodinsky (-$10k) und Mikael Thuritz (-$9k).

Vielversprechend läuft für Viktor Blom auch der heutige Tag. Zurzeit misst er sich beim $400/$800 8-Game mit Alexander „joiso“ Kostritsyn und liegt bis zu diesem Zeitpunkt bereits mit über $30.000 im Plus.

Quelle: Highstakesdb.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben