Tennis ATP- Hat Rafael Nadal auch Doping eingenommen?

rafael nadal

Die ehemalige französische Sport-Ministerin Roselyne Bachelot erhob in einer TV Sendung schwere Vorwürfe gegen die ehemalige Nummer 1 der Weltrangliste, Rafael Nadal. Nadal soll angeblich 2012 eine mehrmonatige Verletzungspause wegen einer Knieverletzung vorgetäuscht haben, um einen positiven Dopingbefund zu kaschieren.

 

Nadal antwortete wütend: „Seit ich fünf Jahre alt bin, arbeite ich viel, immer mit Ehrlichkeit, Leidenschaft, Intensität und Liebe für den Sport.“ Er droht jetzt juristisch gegen die Französin vorzugehen und bekommt dabei prominente Unterstützung von der obersten spanischen Sportbehörde sowie von den beiden Fußballvereinen FC Barcelona und Real Madrid.

 

Persönlich glaube ich auch eher weniger daran, weil Nadal immer als Gentleman in der Tenniswelt galt. Nur ist der Zeitpunkt ungünstig für den kleinen Spanier, der alles daran setzt wieder den Weg in die Top 3 zu schaffen. Nadal dominierte vor allem seine Gegner in dem Zeitraum 2008 bis 2010, wo er ununterbrochen die Nummer 1 war. Seit 2012 hat er aber immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen und deswegen konnte er nur von den Zuschauerplätzen mitansehen wie Spieler wie Djokovic und Federer vorbeizogen.

 

Diese Woche kann die derzeitige Nummer 5 der Welt den Anschluss verringern, wenn ihm bei den mit 7 Millionen Dollar dotierten großen BNP Paris Turnier in Indian Wells ein Top-Ergebnis gelingt.

 

Dort trifft er heute Abend gegen 22:00 Uhr auf seinen Landsmann Fernando Verdasco, der das letzte Match der beiden im Januar bei den Australian Open in 5 Sätzen gewann. Das war nur Verdascos 3. Sieg in 21 direkten Vergleichen zwischen den beiden. Nadal überzeugte gestern nicht beim 6-2 2-6 6-4 Sieg gegen Gilles Müller. Müller hatte durchaus seine Chance, und hätte er mehr als 3 seiner insgesamt 14 Breakbälle genutzt, wäre Nadal rausgeflogen.

 

Bei den Buchmachern wird das Spiel mit 1.26 zu 3.50 bei bet-at-home und 1.28 zu 3.75 bei Ladbrokes gewertet. Ich traue durchaus Verdasco mindestens ein Satzgewinn zu. Dafür kann man bei Ladbrokes Quote 2 bekommen. Eine Möglichkeit wäre auch genau 3 Sätze zu spielen, dafür bekommt man Quote 2.38 bei bet-at-home und die hohe Quote 3 bei Ladbrokes.

 

Gespannt bin ich mit welcher Leistung Nadal auf den Platz, nach den Vorwürfen, antwortet.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben