Sebastian Langrock führt beim PLO Event im Wiener Montesino

sebastian langrock wpt national vienna day 3

Für alle Pot Limit Omaha Fans stand gestern im Wiener Montesino das €500 PLO WPT Side Event auf dem Programm. Insgesamt registrierten sich 52 Spieler für die actionreiche Poker-Variante. Zusätzlich ließen zehn Re-Entries das Preisgeld auf €31.000 anwachsen. 16 Levels wurden gespielt und am Ende des Tages stand der Final Table bereits fest. Bevor die bezahlten Plätze jedoch erreicht sind, müssen noch zwei Spieler gehen. Für den Min-Cash auf Platz sieben stehen €1.590 bereit, auf den Sieger des Side Events warten €10.180. 

Deutlicher Chipleader des zweitägigen Turniers ist Sebastian Langrock. Er wird heute das Finale um 16.00 Uhr mit einem Stack von 363.000 Chips beginnen. Von Platz zwei aus geht der Kanadier Maxime Heroux ins Rennen. Er brachte es am ersten Tag des Turniers auf 235.000 Chips. Hinter ihm lauern gleich sechs Österreicher und ein Schweizer.

Neben dem Main Event und dem PLO Finale startet heute zwei weitere interessante Turniere. Um 17.00 Uhr beginnt Tag 1 des €1.100 WPT 8-Max und um 19.00 Uhr Tag 1 des €440 WPT Experience. Beide Turniere sind angesetzt auf zwei Tage.

€500 Pot Limit Omaha – WPT Side Event – Montesino Wien

Entries: 52 (10 Re-Entries)

Preisgeld: €31.000

Spieler im Turnier: 9

ITM: 7

PlatzNameVornameNation

Chips

T/S

1LangrockSebastianGER

363000

30/8

2HerouxMaximeCAN

235000

30/1

3PanekThomasAUT

182000

30/5

4FrankManuelAUT

181000

30/7

5BreitfussfabioAUT

163000

30/4

6TaubenschussThomasAUT

132000

30/2

7MelhanovAleksayAUT

108000

30/3

8I.M.SUI

107000

30/9

9TranHanhAUT

74000

30/6

 

Payouts

PlatzNameNationPreis
1€ 10.180
2€ 6.580
3€ 4.270
4€ 3.160
5€ 2.370
6€ 1.920
7€ 1.590

Quelle: Montesino.at

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben