Vlad Darie gewinnt den WPT Wien Main Event – Dietrich Fast wird Vierter!

Vlad Darie (ROM) gewinnt die WPT Wien
Vlad Darie (ROM) gewinnt die WPT Wien

Sonntag den 20. März 2016 gingen die letzten 6 von ehemals 234 Startern ins Finale des partypoker World Poker Tour Main Event im Montesino Wien. Um 14:00 Uhr fiel der Startschuss und die Jagd auf die €157.000 Siegprämie ging los. Dietrich Fast ging von Rang 2 im Chipcount ins Rennen. Er erwischte einen guten Start und konnte sich innerhalb von nur 10 Händen den Chiplead holen.

In der Hand 28 des Final Table gab es dann den ersten „Seat Open“. Der Grieche Giorgios Zisimopoulos setzte seine letzten 21 Big Blinds auf Kh Jc und scheitere am Rumänen Vlad Darie, der mit 8d 8h die Oberhand behielt. Für Platz 6 wurde Giorgios mit €31.500 entschädigt.

Nur eine Hand später fand der Österreicher Dominik Bosnjak Th Ts und war für 11 Big Blinds All-In. Dietrich Fast callte ihn mit Ad Qs und konnte auf dem Board von Ah 8d 9s Jd 5d einen Treffer landen. Dominik belegt damit Platz 5 für €39.360.

Anschließen gab es einen Bruch im guten Lauf von Dietrich Fast. Er verlor nach und nach an Boden, während Zoltan Gal (HUN) und Matthew Davenport (GBR) die Spitze übernehmen konnten. Die Hand 56 sollte dann auch die letzte des Deutschen Senkrechtstarters werden. Mit Ac Tc trat er für seine letzten 23 Big Blinds gegen den Ungarn Zoltan Gal an, der As Kh umdrehen konnte. Auf dem Tisch erschien 3c Kc 3h Js 6h und Dietrich wurde Vierter für €52.450.

Zoltan hatte nun den massiven Chiplead übernommen. Für den Briten Matthew Davenport ging es nun nur noch bergab. Er spielte sich bis auf 4,5 Big Blinds herunter und war dann mit 6c 5d All-In. Vlad Darie callte mit Tc 9c und auch Zoltan blieb mit Ah 9d dabei. Das Board von Qs 8d 7d 7h 6h wurde durch gecheckt und Vlad nahm den Pot mit der Straight. Matthew erhielt für Platz 3 ein Preisgeld von €70.800.

Ins Heads Up startete Zoltan mit einem 2 zu 1 Chiplead gegen Vlad. Die beiden Kontrahenten schenkten sich nichts und die Führung wechselte mehrfach. Nach 78 Händen Heads Up hatte Zoltan nur noch gut zehn Big Blinds vor sich stehen. Vlad stellte ihn vom Button mit Kh 6h All-In und Zoltan machte den Call mit Ah 2h. Der Dealer drehte 5d 6c 9s 8h 2c um und Vlad Darie holt sich den partypoker World Poker Tour Wien Main Event Titel und ein Preisgeld von €157.000. Außerdem erhielt er noch eine Wildcard im Wert von $15.000 für die WPT Championship. Zoltan Gal wurde als Runner Up mit €109.340 entlohnt.

Payouts
WPT Vienna Main Event
Buy In€ 3.300
Teilnehmer215
Re Entry19
Preispool€ 680.940
Places Paid27
PLACENAMECountryPRIZE
1VladDarieROM€ 157.000+ Championship Ticket
2ZoltanGalHUN€ 109.340
3MatthewDavenportGBR€ 70.800
4Dietrich FastGER€ 52.450
5DominikBosnjakAUT€ 39.360
6GiorgiosZisimopoulosGRE€ 31.500
7NockJeremyGBR€ 26.150
8SchmalnauerMichaelAUT€ 20.950
9RuzziMatiasARG€ 15.680
10FreundAlexanderAUT€ 11.480
11SzaböZoltanHUN€ 11.480
12LiashenkoOleksiiUKR€ 11.480
13ThomasJulianGER€ 9.350
14GaleJohnGBR€ 9.350
15HagbladAndreSWE€ 9.350
16ZülligDomenicSUI€ 7.950
17AbramovDavidAUT€ 7.950
18PolnerAttilaHUN€ 7.950
19SzecsiNorbertHUN€ 6.950
20PonakovsAleksejsLAT€ 6.950
21StanekKlausAUT€ 6.950
22NakladalJanCZE€ 6.290
23SimonAndreaiROM€ 6.290
24StorakersJohanSWE€ 6.290
25NanosKonstantinosGER€ 5.950
26KisacikogluÖrpenTUR€ 5.950
27MustafavFahredinBUL€ 5.950

 

Quelle / Bild Quelle: WPT.com, Montesino

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben