Wettstudio Spezial: Die Wahrheit zum Fall Max Kruse!

6 Kommentare zu “Wettstudio Spezial: Die Wahrheit zum Fall Max Kruse!

  1. Starkes Statement! Ich denke schon das Max es lesen wird: mit Jan-Peter hast du einen sehr guten Freund an der Seite!

    So nun möchte ich mein Glück nochmal versuchen und will ehrlich sein. Für die erste Frage musste ich mit Hilfe holen. Max seine längste Jungend Laufbahn beim SC Vier und Marschlande bestritten- 1998-2005

    Erste Profistation war Werder Bremen II 2006-2007 und von 2007-2009 in der ersten Mannschaft des SV Werder Bremen. Viel Erfolg an alle Beteiligten des Gewinnspiels.

  2. das passt doch alles wieder wunderbar in unsere Medienlandschaft. Wahrheits und Rechteverdreher schreiben Artikel und begehen Rufschädigung um für Ablenkung und anhaltende Verblödung der Massen bzw. Gesellschaft zu sorgen.
    Wer die Schlagzeigeln unserer deutschen Presse noch ernstnimmt ist selber Schuld! Die verfolgen schon seit Jahren alles andere als Sachlich objektive Beschrichtserstattung.
    Ich finde es traurig das Menschen wie Löw und Bierhoff da nicht underscheiden und falsche Schlussfolgerungen ziehen. Aber es zeigt leider wieder wie verdorben das derzeitige System ist.

  3. Ob man dem Max damit ein Gefallen tut wage ich zu bezweifeln. Insbesondere der Einschlag, dass er in Berlin noch nen paar Hände mitgespielt haben könnte, unter den Spielern hin und wieder irgendwelche Untergrund-Leute sitzen und dass das Sexvideo kein Problem darstelle. Natürlich kann ein Erwachsener vor der Kamera seine Freundin bürsten. Allerdings steht man als Nationalspieler so im Fokus und trägt in dem Millardengeschäft des internationalen Fußballs so eine große Verantwortung, dass man den Sponsoren, die die ganze Familie ansprechen, keinen Sex-Skandal zumuten kann. Das kann man jetzt als heuchlerisch sehen, aber dafür gibts halt auch die Millionen und nicht dafür dass man pünktlich gegen den Ball tritt. Und dass die Kohle in bar und die Nähe zum Glücksspiel problematisch sind, dürfte bei einem Fußballprofi klar sein. Es gab schließlich etliche Wettskandale die so anfingen. Natürlich sehe ich das bei ihm nicht kommen. Aber an einen solchen Sportler werden eben erhöhte Ansprüche gestellt. So funktioniert das Business.

  4. Wir haben deiner Meinung nach denn wettskandale angefangen? Musst ja schon Hintergrund Informationen haben wenn du sowas schreibst! Ach so und ich würde gerne mal etwas anderes hervorheben! Alle reden von Max Kruse und Poker!!! Der 1.FC Köln pokert selbst in ihrer VIP Lounge und Spieler die ich nicht namentlich nennen möchte pokern selbst… Darüber redet kein Schwein! Aber gegen Max hetzen alle weil 2-3 idioten damit angefangen haben. Er pokert in aller Öffentlichkeit und jeder weis um welche Summen es geht und er scheint ja auch pokern zu können!

  5. Moin Moin,

    von einem „großen“FCSP Fan. Ich fand Max schon immer super und finde es „geil“ wie du dich für Ihn einsetzt!

    Zum Tipspiel Max war in der Jugend beim Tsv Reinbek, danach Vier- Marschlande um dann über Werder Amateure zu den Profis (eigentlich alles Amateure) zu Wechseln um dann beim größten deutschen Verein (FCSP) durchzustarte…..

    Forza! Hab gerade das PartyPoker Turnier gesehen 😉 1 USD….wahnsinn……werde mitspeilen, ich spiel auf Bubble!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Braun Weißen Gruß

  6. Moin Moin,
    erstmal, Super Bericht, ich glaube auch das „fast“ jeder schon mal so ein Video gemacht hat;-)

    danke für die Verlängerung, da probiere ich es natürlich auch nochmal!
    Von 1992 – 1998 TSV Reinbeck
    1998 – 2005 SC Vier- Marschlande
    2006-2007 Werder Bremen

    Seid dem auch Durchweg in der Nationalmanschaft angefangen in der U19, starke Leistung

    Allen viel Glück!
    Flo

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben