Global Poker League – Philipp Gruissem zieht seine Wildcards

Philipp Gruissem wird bei der GPL nicht dabei sein
Philipp Gruissem wird bei der GPL nicht dabei sein

Ganz allmählich wird es bei der Global Poker League ernst, und die Team-Kapitäne ziehen ihre letzten Wildcards, ehe es am 5.April dann mit dem nächsten Schritt endlich richtig losgehen soll.

Besonders spannend war natürlich die Frage, wen der Kapitän der Berlin Bears, Philipp Gruissem, als Wildcard benennen würde.

Dabei kam es zu einer faustdicken Überraschung, denn zunächst wählte Gruissem den eher als Wal bekannten Highroller Bill Perkins, ehe er außerdem Dan „Jungleman“ Cates nominierte und damit auch indirekt klarmachte, dass er selbst nicht antreten wird.

Das Team der Berlin Bears mit dem „Non-playing captain“ Philipp Gruissem sieht eine Woche vor dem Start demnach so aus:

Berlin Bears — Philipp Gruissem
PickSpieler
1Brian Rast
2Sorel Mizzi
3Dominik Nitsche
4Jeff Gross

5               Bill Perkins

6               Dan Cates

 

Doch nicht nur Gruissem zog seine Wildcards. Auch der Teamchef der Moscow Wolverines, Anatoly Filatov benannte mit Igor Yaroshevsky seine Wildcard, und Fabrice Soulier ließ sich mit der Nominierung von Top-Highroller Alex Luneau ebenfalls nicht lumpen.

Im Gegensatz zu Gruissem werden die beiden Kapitäne aber auch selbst an den Start gehen.

Eine äußerst starke Verpflichtung tätigte übrigens Liv Boeree. Die Teamchefin der London Royals zog Sam Trickett an Land und damit einen der renommiertesten Spieler überhaupt.

 

Ein Kommentar zu “Global Poker League – Philipp Gruissem zieht seine Wildcards

  1. Lol….Bill Perkins! Phillip Gruissem braucht wohl einen neuen finanzstarken Unterstützer/Staker……

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben