Global Poker League – Der Turnierplan steht fest

Die erste Saison der Global Poker League kann beginnen.

Gestern gaben die Verantwortlichen um Alex Dreyfus die Details zum Turnierplan bekannt und erklärten dabei erstmals genauer, wie die GPL überhaupt funktioniert.

Die 12 Teams werden ab nächstem Dienstag immer dienstags, mittwochs und donnerstags gegeneinander antreten, wobei die ersten sechs Monate 6-max-Duelle auf dem Programm stehen.

Wembley GPLAb Anfang Juni beginnt dann parallel zur WSOP die Summer Series, die aus Heads-Up-Matches besteht. Nach der WSOP geht es dann wieder mit 6-max weiter, ehe die Playoffs wieder im Heads-Up-Format ausgetragen werden.

Höhepunkt der ersten GPL-Saison sind natürlich die Playoffs, die im Oktober und November ausgetragen werden und in einem großen Finale münden, das im Wembley Stadion stattfindet.

Die genauen Termine findet ihr auf der offiziellen Seite.

Wichtig für alle Pokerfans auf der ganzen Welt ist, dass die Matches allesamt auf der GPL-Seite und Twitch live übertragen werden.

Außerdem kann man beim Finale in London Wetten platzieren. Alex Dreyfus: „Dank der Regulierung der Sportwetten in Großbritannien bietet London uns die Chance, die Finals umfassend und interaktiv darzubieten.“

Noch stehen zwar nicht alle Teams exakt fest, doch bis Dienstag wird dies sicher der Fall sein. Philipp Gruissem, der Kapitän der Berlin Bears, wird selbst nicht spielen, hat sein Team für das Auftaktmatch gegen die Paris Aviators aber schon zusammen.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der offiziellen Seite der GPL.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben