Gorans Sportwetten – Königsklasse – Zlatan regelt das!

Zlatan-Ibrahimovic-PSGHallo Fussball-Freunde!

Meine gestrigen Wetten sind wieder gut gelaufen. Wie erwartet war Benfica Lissabon für die Bayern ein harter Brocken und die Münchner konnten nur knapp mit 1:0 gewinnen. Ich würde sogar so weit gehen, dass Bayern zwischenzeitlich mit dem 1:0 gut bedient war. Meine Benfica Handicap+3 Wette ging auf jeden Fall easy durch. Auch meine zweite Wette – FC Barcelona vs Atletico Madrid – wo ich auf Barca getippt habe, ging durch. Spätestens nach der roten Karten von „El Nino“ war ich mir sicher, dass Barca das Ding noch dreht. Und so ist es dann ja auch gekommen. Da es wett-technisch gerade ziemlich gut läuft, hau ich heute direkt die nächsten CL-Wetten raus. Bis dahin, Bol Sans!

 

VFL Wolfsburg – Real Madrid: (06.04.2016, 20.45 Uhr)
Hier brauchen wir nicht lang schnacken. Real Madrid ist der haushohe Favorit und wird das Viertelfinale ohne große Probleme erreichen. Ich denke aber, dass das Hinspiel evt. noch knapp werden könnte und CR7 und Co. die Wölfe erst im heimischen Bernabeau aus dem Stadion fegen werden. Seitdem Weggang von De Bruyne ist Wolfsburg nur noch ein Schatten seiner selbst. Nicht nur die Ergebnisse stimmen nicht mehr, auch spielerisch läuft da absolut gar nichts mehr zusammen. Aber mal ehrlich: Wer einen Draxler für 36 Millionen Euro verpflichtet hat den Schuss eh nicht mehr gehört!

Trotzdem ist es natürlich das größte Spiel in der Klub-Geschichte für die Wölfe und das Team von Dieter Hecking wird heute alles dransetzen nicht komplett unterzugehen. Man wird probieren das Spiel lange offen zu halten und aggressiv verteidigen. Dementsprechend tendiere ich dazu, dass in diesem Match nicht besonders viele Tore fallen. Sollten die Wolfsburger bereits heute Abend zwei oder drei Buden kassieren, hat sich der Traum aufs Halbfinale nämlich direkt erledigt. Daher wird das Hauptaugenmerk auf der Defensive liegen. Von daher tippe ich, dass heute weniger als vier Tore fallen.

Mein Tipp: UNTER 3,5 TORE / Quote: 1,55 bei bet-at-home.com

 

Paris St.Germain – Manchester City: (06.04.2016, 20.45 Uhr)
Im Prinzenpark kommt es heute Abend zum Knaller zwischen Paris und ManCity. Auf dieses Spiel freue ich mich extrem, da ich ein Mega-Fan vom selbsternannten Fussballgott – Zlatan Ibrahimovic – bin. Alleine die Story, dass er „Pitbull“ Gattuso mal ganz locker kopfüber in eine Mülltonne gesteckt hat, war wieder mal zu lustig. Als ich das vor ein paar Tagen gehört habe, konnte ich echt nicht mehr vor Lachen! Ich kann jedem Fussball-Fan nur empfehlen mal bei Youtube nach Zlatans Funny Moments etc. zu suchen. Der Typ ist echt die Krönung!

Aber kommen wir nun zum Spiel. Für mich ist Paris – nach dem FC Barcelona – der Top-Favorit auf den Gewinn der Königsklasse. Paris hat nicht nur viele Superstars in ihren Reihen, welche über enorme individuelle Klasse verfügen, sondern sie sind in den letzten Jahren zu einer Einheit geworden, welche extrem schwer zu schlagen ist. Diese Eingespieltheit ist auch mein Hauptargument, dass Paris den Einzug ins Halbfinale packt! Denn das auch ManCity über etliche Spieler mit Weltklasseformat verfügt ist ja auch jedem bekannt. Der englische Klub ist aber einfach nicht konstant genug und daher für mich der Außenseiter. Normalerweise würde ich heute auf einen Heimsieg von Paris wetten, da aber Verrati und Pastore ausfallen, wird meine Wette aufs insgesamte Weiterkommen Paris St.Germains lauten. Die Quote für eine Weiterkommen liegt – bei unserem Partner bet-at-home – aktuell bei 1,55 und kann ohne große Bedenken gespielt werden.

Mein Tipp: PARIS ERREICHT DAS HALBFINALE / Quote: 1,55 bei bet-at-home.com

 

Gruß Goran

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben