Karel Novák gewinnt das King´s Low Budget Open

Kings_chips-cashBeim gestrigen King´s Low Budget Open NLH Turnier wurde das garantierte Preisgeld im Gegensatz zu den Vortagen auf satte €8.000 angehoben. Für ein Buy-In von nur €45 + €5 konnten die Gäste des King´s bereits dabei sein. 107 interessierte Spieler fanden sich schließlich an den Pokertischen des King´s ein und tätigten im Laufe des Turniers zusammen 30 Re-Entries. Das bedeutete ein Overlay von fast €2.000, wovon am Ende des Turniers 17 Spieler profitieren sollten. Fast €2.000 gab es dann auch für den Sieger des Turniers, Karel Novák aus der Tschechischen Republik. Dahinter reihten sich gleich vier Deutsche Akteure, angeführt vom Zweitplatzierten Ali Baba. Platz drei ging an Vossmeister, der das Turnier vor Jochen Pany und Roberto Lavecchia beendete.

Heute lockt das King´s Casino mit einem weiteren Low Budget Kracher. Für eine Eintrittsgebühr von €72 + €8 bietet sich ab 20.00 Uhr die Gelegenheit um ein Preisgeld von mindestes €15.000 zu spielen, und dass bei perfekter Chip- und Blindstruktur.

Samstag setzt das King´s dann noch einmal einen drauf, wenn es am Abend um 20.00 Uhr für €90 + €10 um garantierte €50.000 Preisgeld geht.

€45 + €5 King´s NLH Low Budget Open €8.000 GTD

Entries: 107 (30 Re-buys)

Preispool: €8.000

ITM: 17

PlatzNameVornameNationPreis€
1NovákKarelCzech Republic1.912 €
2ALi BabaGermany1.292 €
3VossmeisterGermany840 €
4PanyJochenGermany695 €
5LavecchiaRobertoGermany561 €
6PetersStéphaneLuxembourg442 €
7BittusSimoneItaly338 €
8KrausDieter JosefGermany255 €
9HäckiGerhardGermany190 €
10RypaDenisGermany156 €
11DelejPeterSlovakia156 €
12JeukenneKévinBelgium137 €
13KoczubaThomas ChristophGermany137 €
14StrugariVasileGermany125 €
15JusajMusaKosovo125 €
16MalinowskiSlawomirPoland119 €
17DovzhenkoAlexanderRussian Federation119 €

Low Budget Week im King´s Terminplaner (04. – 11. April)

2016-APRIL-LOW-BUDGET-BACK-2

Quelle: King´s Casino

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben