Highstakes im Internet – „cumicon“ hat Dani Stern weiter im Griff

Dauerschlappe für Dani Stern
Dauerschlappe für Dani Stern

Immer wieder bilden sich an den teuren Tischen im Internet Pärchen, die sich ineinander verbeißen und zumindest eine Zeitlang nicht mehr voneinander lassen können.

Aktuellstes Beispiel sind die beiden PLO-Spezialisten „cumicon“ und Dani „Supernova9“ Stern, die sich quasi täglich erbitterte Gefechte liefern.

Bei Blinds von $100/$200 können dabei durchaus sechsstellige Summen den Besitzer wechseln, und nachdem Stern zunächst mit einem Sahnetag deutlich ins Plus stürmte, hat sich das Blatt komplett gewandelt, denn danach ging gar nichts mehr für ihn.

Session um Session schnappte sich der unbekannte Riese „cumicon“ und nahm Stern auch am Wochenende eine Menge Geld ab.

Im direkten Duell waren es in den letzten 48 Stunden $112.320, weitere gut $20.000 verlor Stern dann an anderen Tischen und insgesamt fällt seine Bilanz damit ziemlich verheerend aus – allein in den letzten sieben Tagen büßte er eine halbe Million ein.

Ansonsten ging es auf den Highstakes im Internet eher ruhig zu. Dan Cates spielte viele Hände, und auch „Trueteller“ und „joiso“ ließen sich blicken, aber die ganz großen Duelle mit Isildur1 blieben aus.

Die größten Gewinner des Wochenendes

„cumicon“485 Hände+$112.320
„Fresh_oO_D“2.472 Hände+$39.683
Dan „w00ki3z.“ Cates3.765 Hände+$38.940
Alexander „joiso“ Kostritsyn101 Hände+$38.934
„TCfromUB“48 Hände+$31.477

 

Die größten Verlierer des Wochenendes

Dani „supernova9“ Stern518 Hände-$135.198
„1nvoker“876 Hände-$67.003
Ben „Ben86“ Tollerene134 Hände-$52.825
„flong78“2.073 Hände-$40.576
Timofey „Trueteller“ Kusnetsov917 Hände-$34.189

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben