Highstakes im Internet – „SamRostan“ ist wieder da!

Chun Lei Zhou bei der WSOP 2014
Chun Lei Zhou bei der WSOP 2014

Die letzte Woche brachte an den teuren Tischen im Internet eine faustdicke Überraschung.

Der Chinese „SamRostan“ alias Chun Lei Zhou, der zu den spielfreudigen Milliardären aus Ostasien zählt, tauchte wie aus dem Nichts wieder auf und spielte allein am Wochenende fast 3.000 Hände.

Für Internetprofis wie Dan Cates oder Timofey „Trueteller“ Kusnetsov sind Spieler wie „SamRostan“ oder „patpatpanda“ die perfekte Gegnerschaft, denn sie sind schwächer und nehmen es mit dem Geld nicht so genau.

Zu Beginn seines Comebacks konnte „SamRostan“ zunächst aber punkten und niedrige sechsstellige Gewinne einfahren, allerdings sah es am Wochenende dann schon wieder anders aus, denn mit einen Minus von $45.000 war der Chinese der größte Verlierer.

Apropos Comeback. Mit Patrik „FakeLove 888“ Antonius ließ sich ein weiterer alter Bekannter blicken und lieferte zugleich die beste Performance des Wochenendes.

Der Finne fuhr in 615 Hände einen Gewinn von $40.824 ein und ließ damit auch den Vielspieler Trueteller hinter sich.

Die größten Gewinner des Wochenendes

Patrik „FakeLove 888“ Antonius615 Hände+$40.824
Timofey „Trueteller“ Kusnetsov905 Hände+$31.320
Alex „BiatchPeople“ Luneau854 Hände+$30.358
„calvin7v“788 Hände+$24.782
„AmSoGood“45 Hände+$22.601

 

Die größten Verlierer des Wochenendes

Chun „SamRostan“ Lei Zhou2939 Hände-$45.362
Hendrik „hhecklen“ Hecklen632 Hände-$44.418
„ClockWyze“614 Hände-$41.861
„flong78“986 Hände-$32.266
„gavz101“307 Hände-$23.567

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben