Kara Scott im Interview – „Ich bin großer Fan von Star Trek“

Kara ScottSeit 2005 spielt Kara Scott Poker, und in dieser Zeit hat sie sich die 888poker Pro zu einer der besten Spielerinnen, aber auch eine der bekanntesten und beliebtesten Poker-Moderatorinnen entwickelt.

Sie moderierte bei der WSOP auf ESPN, beim Super High Roller Bowl von Poker Central und in den alten Tagen von High Stakes Poker im Spartensender GSN.

Erst kürzlich bekam sie bei den American Poker Awards die Auszeichnung als „Poker Presenter of the Year“, also als beste Moderatorin verliehen.

Auf 888.poker gibt es nun ein Interview mit Kara, in dem sie Fragen beantwortet, die wirklich nicht alltäglich sind.

Beispiele gefällig?

Kara mit Dominik Nitsche
Kara mit Dominik Nitsche

Welche Disziplin würdest du wählen, wenn du etwas anderes als Poker kommentieren müsstest?

Ich habe schon als Kommentatorin für Muay Thai (asiatischer Kampfsport) gearbeitet, das war vor vielen Jahren in London. Ich war einige Jahre die Präsentatorin einer TV-Show, in der es um Kampfsport ging. Das gefiel mir richtig gut. Bei einer der Shows war ich Live-Kommentatorin, dieser Sport ist echt heftig. Ich bin zwar aus der Szene raus, aber wenn ich mich entscheiden müsste, wäre das meine Wahl.

Wir wissen, dass du ein großer Star Wars-Fan bist. Wie findest du den letzten Film?

 Ich mag Star Wars durchaus, aber richtiger Fan bin ich von Star Trek. Mit dieser Serie wurde ich groß, sie war ein wichtiger Teil meiner Kindheit. Wenn ich krank bin oder die Grippe habe, schaue ich mir heute noch alte Folgen an. Star Trek ist wie eine Schmusedecke für mich. Eine Schmusedecke mit Außerirdischen.

 Im Interview beantwortete Kara noch viel mehr Fragen, hier könnt ihr den Rest (allerdings auf Englisch) nachlesen.

 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben