Heads-Up Deal bring die Entscheidung beim High Roller Turnier der Czech Poker Tour im King´s

fb-20p-textIm Rahmen der Czech Poker Tour fand gestern im King´s ein €500 + €50 High Roller Turnier statt. Für den Sieger des teuersten Events der CPT waren €10.000 Preisgeld ausgeschrieben, was zu 45 Anmeldungen in dem Turnier führte. Weitere acht Re-Entries sorgten nicht nur für mehr Chips im Umlauf, sondern auch für einen größeren Preispool. Dieser erhöhte sich inklusive der Re-Entries auf insgesamt €25.175, wovon die fünf besten Akteure profitierten.

Den ersten Platz im Geld sicherte sich der letzte verbliebene Deutsche Hansi123. Für Platz fünf kassierte er €1.520. Danach mussten sich auf den Plätzen vier und drei noch die beiden Tschechen Jaroslav Peter und Josef Snejberg verabschieden, ehe es ins Heads-Up Duell zwischen Javier Mederos Rojas aus Spanien und Marek Bartoszewicz aus Polen gehen sollte.

Am Ende brachte ein Deal der beiden Spieler die Entscheidung und den Sieg für Marek Bartoszewicz. Für seine Leistung durfte sich der Pole neben der CPT Trophäe auch über ein Preisgeld von €8.240 freuen. Nicht viel weniger gab es für Javier Mederos Rojas, der €7.830 in dem Turnier abräumte. 

€500 + €50 CPT High Roller – Ergebnisse

Entries: 45 (8 Re-Entries)

Preispool: €25.175

ITM: 5

PlatzNameVornameNationPreis €Deal
1BartoszewiczMarekPoland€ 10.000€ 8.240
2Mederos RojasJavierSpain€ 6.070€ 7.830
3ŠnejbergJosefCzech Republic€ 4.550
4PeterJaroslavCzech Republic€ 3.035
5Hansi123Germany€ 1.520

 

Czech Poker Tour – Turnierplaner

2016-APRIL-CPT-BACK

Quelle: King´s Casino

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben