Highstakes im Internet – Kostritsyn und Blom sind die Verlierer des Wochenendes

Viktor Blom
Viktor Blom

Relativ ruhig ging es am Wochenende an den teuren Tischen im Internet zu. Zwar mischte der chinesische Wal „SamRostan“ wieder kräftig mit, aber zu der ganz großen Action, wie wir sie schon gesehen haben, kam es dann doch nicht.

Erfolgreichster Spieler war „Cobus83“, der auch an den Turniertischen ein alter Bekannter ist und schon beim Warm-Up und einem SCOOP-Turnier als Sieger hervorging, grundsätzlich aber PLO-Spezialist ist.
Er gewann über $70.000 und war damit noch besser als der deutsche Highroller „RaulGonzalez“, der mit gut $60.000 Platz 2 in der Rangliste des Wochenendes belegte. Den besten Stundenlohn dürfte Patrik „FakeLove 888“ Antonius erzielt haben – er gewann in 38 Händen fast $24.000.

Wo gewonnen wird, wird auch verloren, und die beiden größten Verlierer waren dann auch mit Alexander „joiso“ Kostritsyn und Viktor „Isildur1“ Blom zwei der aktivsten und erfolgreichsten Spieler im Online-Highroller-Bereich.

Verluste von gut über $65.000 wären für andere Spieler verheerend, für diese beiden sind sie aber leicht zu verschmerzen.

Hier die Ergebnisse des Wochenendes:

Die größten Gewinner der letzten 24 Stunden

„Cobus83“1.014 Hände+$70.646
„RaulGonzalez“958 Hände+$60.847
Patrik „Fake Love888“ Antonius38 Hände+$23.940
„Odd_Oddsen“87 Hände+$13.563
„sat1337en“29 Hände+$13.102

Die größten Verlierer der letzten 24 Stunden

Alexander „joiso“ Kostritsyn1.022Hände-$66.386
Viktor „Isildur1“ Blom997 Hände-$65.745
„P.King.Ziadr“95 Hände-$29.080
„ClockWyze“38 Hände-$24.000
„flong78“281 Hände-$12.571

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben