Maximale Poker Action am Sonntag im King’s! – redbet Live Main-, High Roller- und Turbo Deepstack!

Royal FlushAm Sonntag den 08. Mai 2016 gibt es im King’s Casino Rozvadov beim redbet Live Festival, Poker soweit das Auge reicht.

Los geht es bereits um 12:00 Uhr mit dem Irish Hold’em Event für ein Buy-In von €55+€5. Es geht los mit 20.000 in Chips und die Levels werden alle 15 Minuten erhöht. Ein Re-Entry ist auch möglich.

Um 13:00 Uhr startet dann der Tag 2 des redbet Live Main Event, bei dem Preisgelder von über €270.000 verteilt werden.

Ab 14:00 Uhr gibt es die Möglichkeit sich ein Ticket für das redbet Live €1.100 High Roller Event beim Satellite zu erspielen. Für ein Buy-In von €100+€10 werden zwei Tickets im Wert von insgesamt €2.200 garantiert. Die Spieler starten mit 8.000 in Chips und jeder Level dauert 15 Minuten. Auch hier darf man von Re-Entry Gebrauch machen.

Gegen 16:00 Uhr fällt dann der Startschuss beim €1.000+€100 redbet Live High Roller Turnier. Die Teilnehmer bekommen Deepstack Poker mit 50.000 Starting Stack und 40 Minuten Levels geboten. Ein Re-Entry ist auch kein Problem.

Das redbet Turbo Deepstack Turnier für ein Buy-In von €100+€10 steht ab 18:00 Uhr auf dem Programm. Die Startdotation beträgt 30.000 und die Level-Dauer beträgt 15 Minuten. Selbstverständlich besteht auch hier die Re-Entry Option.

Zum Abschluss des Tages gibt es um 20:00 Uhr noch ein „All-In or Fold“ Event für €40+€5. Man erhält fünfmal 1.000 in Chips und die ersten drei Levels dauern 30 Minuten. Alle weiteren dann 10 Minuten. Wem die Chips zu früh ausgehen der darf den Re-Entry nutzen.

Natürlich gibt es auch wieder nonstop Cash Games im Angebot. Es geht bereits los bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram,  oder auf Twitter.

2016-MAY-REDBET-BACK-e1461229804939

Quelle: King’s Casino

Bild Quelle: redbet, David Pichler, King’s Casino

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben