DR: Der Rennpferdreporter – Die Preakness Stakes & Das Derby Italiano

DR: Der Rennpferdreporter schreibt heute über:

Die Preakness Stakes & Das Derby Italiano

die faszinierende Welt der Rennpferde ab jetzt regelmäßig auf hochgepokert.com

 

DR LogoDer Pimlico Racecourse in Baltimore (Maryland) ist an diesem Wochenende für den Kentucky Derby Sieger NYQUIST der Schauplatz vor über 130.000 erwarteten Zuschauern, um den Traum der Triple Crown am Leben zu erhalten. Seit 1873 sind die PREAKNESS STAKES über 1910 Meter traditionell das zweite Rennen von drei Rennen auf den Weg in den Galoppolymp. Sollte NYQUIST auch in Pimlico triumphieren hat er die Möglichkeit Anfang Juni bei den Belmont Stakes als Rennpferd unsterblich zu werden und die Triple Crown zu gewinnen.

 

 

Trainer Doug O´Neil überlässt nichts dem Zufall. NYQUIST reiste bereits in der letzten Woche nach Maryland um sich auf das Rennen vorzubereiten. O´Neil verbreitete im Interview Zuversicht, dass sein Schützling auch diese mit 1,5 Mio. Dollar Siegprämie dotierte Etappe auf dem Weg zum großen Ziel „Triple Crown“ erfolgreich in Angriff nehmen wird…

Der Wettmarkt bei racebets.com sieht den Kentucky Derby Gewinner NYQUIST natürlich in der Favoritenrolle. Knapp 2:1 zahlt die Siegwette. Der stärkste Wiedersacher von Nyquist und Zweitplazierter des Kentucky Derbys EXAGGERATOR zahlt 4,5:1 bei einem Sieg seinerseits. Über diese beiden Kandidaten sollte der Sieger ausfindig gemacht werden. Hier geht es zum Wettmarkt.

Ein Highlight aus deutscher Sicht ist einen Tag später am Sonntag den 22.5 das Derby Italiano. Mit ISFAHAN reist aus Gütersloh eines der momentan besten 3-jährigen Pferde nach Rom um sich einen Anteil an den 715.000€ Preisgeld zu sichern. Der Lord of England-Sohn wird dabei als Mitfavorit in das Rennen gehen. Stärkste Wiedersacher dürften die irischen Rennpferde BEACON ROCK und TRUE SOLITAIRE sein. Beacon Rock aus dem Championstall von Aidan O´Brien wurde sogar für 55.250€ Startgebühr nachgenannt. Rennpferde, die nicht während der offiziellen Nennungszeit für ein Rennen eingetragen werden, zahlen für gewöhnlich das 10-fache Startgeld. Beste italienische Pferde in diesem Rennen dürften Dee Dee D’Or  und BIZ HEART sein.

Isfahan
Isfahan

Die Generalprobe glückte ISFAHAN am 1. Mai eindrucksvoll in München, als er die Bavarian Classics, ein Gruppe 3 Rennen, gewann. Sollte ISFAHAN erfolgreich aus Italien zurückkehren, hat sein Trainer Andreas Wöhler bereits angekündigt, dass der Fuchs direkt ins DEUTSCHE DERBY nach Hamburg geht. Vorausgesetzt die Anreisenach Rom bleibt für Pferd und Reiter unstrapaziös, sollte ISFAHAN auf alle Fälle unter den ersten 3 Pferden im DERBY ITALIANO landen

 

Viel Erfolg beim Wetten wünscht DR:Der Rennpferdreporter!

Der Rennpferdreporter ist powered by Dein-Rennpferd.de.

Logo Dein Rennpferd de

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben