Handball Champions League Final 4 – Kiel ist Außenseiter

THW_Kiel_300x300Das Final 4 findet wie in den letzten vielen Jahren in Köln statt, wo 19.000 Zuschauer erwartet werden. Kiel hat somit mehr oder weniger Heimrecht. Aber trotzdem gehen die Zebras als krasser Außenseiter zum Titel an den Start. Mit den Finanzstarken Clubs PSG Paris, Veszprem und Kielce ist die Konkurrenz sehr groß. Ich ordne die Mannschaften in folgende Rangordnung ein:

 

PSG Paris:

 

Die Stärken bei Paris liegt im Angriff, wo sie auf jede Position mit Stars wie Mikkel Hansen, Daniel Narcisse, Nikola Karabatic, Igor Vori, Luc Abalo und Samuel Honruba eine hervorragende Startaufstellung stellen können. Mit Thierry Omeyer haben sie dazu einen Torwart, der diese entscheidende Spiele liebt und immer in den entscheidenden Augenblicken zur Stelle ist. Für mich ist PSG Paris Favorit und die Mannschaft, die zu schlagen gilt. Ihr Problem könnte die Abwehr werden, die ab und zu Lücken öffnet.

 

 

Veszprem:

 

Der Dauermeister aus Ungarn stellt eine sehr erfahrene Mannschaft, die im Titelrennen gefährlich werden kann. Das Torwartduo Mikler und Alinovic bildet zusammen mit einer sehr starken Abwehr den Grundstein der Mannschaft. Auf Grund der guten Abwehr kommen sie zu leichten Toren im Tempogegenstoß, die Kiel im Halbfinale unbedingt unterbinden muss. Vorne stellen sie auch auf jeder Position internationale erfahrene Spieler wie Ilic, Nagy, Nilson, Ugalde Garcia, Sulic, Schuch oder den früheren Kieler Christian Zeitz. Auf der Bank haben sie mit dem spanischen Weltklasse-Trainer Antonio Carlos Ortega ein Ass, der den Unterschied in den engen Spielen ausmachen kann.

 

Kielce:

 

Die polnische Mannschaft aus Kielce gehörten die letzten 5-6 Jahren zu den internationalen Spitzenmannschaften in der Champions League. Die nehmen zum 2. mal am Final 4 teil und sie sind auch nicht ohne Chancen. Trainerlegende Dujshebaev lässt seine Jungs einen schnellen Handball spielen über ihren schnellen Außen Strlek auf links und dem deutschen Tobias Reichmann auf rechts. Im Rückraum haben sie wurfgewaltige Spieler wie Buntic, Jurecki, Bielcki, Zorman oder Lijewski. Auf der Torwartposition sind sie meiner Meinung nicht so stark besetzt wie die anderen Mannschaften, weil sie hinter Szmal nicht den absoluten Top-Mann haben. Szmal wird zum Schlüssel-Spieler im Turnier, da er nicht immer der beständigste ist. Sein Topniveau ist sehr hoch, aber er darf keinen schlechten Tag erwischen, dann wird es für Kielce schwer. Die Quote auf den Gesamtsieg 8.00 ist aber viel zu hoch angesetzt.

 

THW Kiel:

 

THW Kiel stellt mit Niclas Landin den besten Torwart des Turniers. Mit Domagoj Duvnjak haben sie auch einen überragenden Playmaker, aber die beiden können das Turnier nicht alleine gewinnen. Auf Grund ihrer vielen Verletzungen hat Trainer Alfred Gislasson zu Zeit einige Probleme. Spieler wie Vujin, Jaanimaa, Dissinger und Canellas suchen ihre Form und, wenn sich das Samstag nicht ändert, werden sie im Halbfinale ausscheiden.

 

Die Quoten für die Spiele bei bet-at-home und Ladbrokes findet ihr hier:

 

bet-at-home:

 

Hauptwette   1   X   2
KS Vive Tauron Kielce – Paris Handball   28.05.16 15:15   3.06   8.44   1.53
THW Kiel – MKB Veszprem KC   28.05.16 18:00   2.51   8.17   1.73

 

Gesamtsieger:

 

PSG Paris                                      2.00

Veszprem                                      3.75

THW Kiel                                      4.50

kielce                                              8.00

 

Mein Tipp: PSG Paris, Außenseiter Kielce

 

Ladbrokes:

 

Hauptwette   1   X   2
KS Vive Tauron Kielce – Paris Handball   28.05.16 15:15   3.60   10.00   1.45
THW Kiel – MKB Veszprem KC   28.05.16 18:00   2.90    9.50   1.61

 

 

Gesamtsieger:

 

PSG Paris                                      2.05

Veszprem                                      3.25

THW Kiel                                      5.00

kielce                                              7.50

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben