Overlay im King’s? Letzte Chance auf €100.000 beim IMOP Main Event! & Zwei Side Events am Sonntag!

last-chance-teaser-2-700x525Im King’s Casino Rozvadov droht ein Overlay beim Italian Masters of Poker Main Event. Bis jetzt konnte man erst 579 Entries verzeichnen, was bedeutet das derzeit ein Overlay von über €10.000 besteht, bei einem garantierten Preispool von €100.000. Es gibt jedoch noch die Möglichkeit am Sonntag den 29. Mai 2016 in den Main Event einzusteigen. Tag 2 beginnt mit 207 Spielern um 13:00 Uhr. Bis zum Ende des ersten Levels (ca. 13:40 Uhr) des Tages ist noch die Late-Registration geöffnet und auch der Re-Entry erlaubt. Für das Buy-In von €155+€20 gibt es eine Startdotation von 40.000 (20 Big Blinds) und die Level-Dauer beträgt 40 Minuten. Es geht los im Level 12 bei Blinds 1.000/2.000 Ante 300. Der Average beträgt 109.763 (55 Big Blinds).

Für alle die nicht im Main Event beschäftigt sind gibt es um 16:00 Uhr noch ein lukratives Side Event. Dann startet das „Sunday 50“, bei dem für ein Buy-In von €50+€10 ein Preispool von €7.000 garantiert wird. Die Spieler starten mit 10.000 in Chips und wer möchte kann einen Rebuy für €25 kaufen, der weitere 10.000 bringt. Die Levels werden alle 25 Minuten erhöht und der Re-Entry ist auch möglich.

Um 18:00 Uhr sind dann die Pot Limit Omaha Fans gefragt. Beim IMOP PLO Side Event gibt es für ein Buy-In von €90+€10 einen Starting Stack von 20.000 und jeder Level dauert 25 Minuten. Ein Re-Entry ist nicht möglich.

Für alle die sich die Zeit lieber beim Cash Game vertreiben möchten, gibt es schon Partien ab den Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram,  oder auf Twitter.

2016-MAY-IMOP-BACK

Quelle / Bild Quelle: King’s Casino

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben