Nächster prominenter Abgang aus dem PokerStars Pro Team – Eugene Katchalov hört auf

katchalovEugene Katchalov und PokerStars gehen zukünftig getrennte Wege. Dies teilte der ukrainische Poker-Pro über seinen Twitter Account in dieser Woche mit. Der Ausstieg beim Branchenprimus erfolg ab dem 1. Juni, womit Eugene Katchalov offiziell kein Mitglied des PokerStars Pro Teams mehr sein wird.

Zuletzt hatten bereits mehrere Team Pro Mitglieder ihre Verträge nicht mehr verlängert oder um Auflösung gebeten, was zum Teil an der neuen strategischen Ausrichtung des Marktführers lag. Ike Haxton und Alex Millar gehörten beispielsweise zu denjenigen, die nicht Einverstanden waren mit den in 2016 eingeführten Änderungen im VIP-Programm und kurzerhand ihren Vertrag auflösten.

Katchalov war seit 2011 für PokerStars tätig und half dabei Poker in der Ukraine zu etablieren und das Geschäft in Osteuropa weiter anzukurbeln. In seinem Tweet äußert sich der Ukrainer nur positiv über die Zusammenarbeit, so dass sich über seinen Austritt nur spekulieren lässt.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben