$50k ARIA Highroller – Doppelsieg für Holz und Nitsche

Fedor Holz
Fedor Holz

Das ARIA bleibt in Las Vegas die erste Anlaufstelle für die Highroller.

Nach dem $300.000 Super High Roller Bowl, der letzte Woche mit dem triumphalen Doppelsieg von Rainer Kempe und Fedor Holz endete, trug das ARIA gestern und heute zwei weitere Highroller-Turniere aus.

Beim ersten nahmen 46 Spieler teil und bezahlten die $50.000 Startgeld. Auch einige deutsche Highroller wie Christoph Vogelsang waren dabei, das Geld teilten aber die Amerikaner unter sich auf.

Am Ende teilten Cary Katz, Justin Bonomo und Sean Winter den Löwenanteil des Preisgeldes untereinander auf.

Endstand ARIA $50k Highroller VIII

1Cary Katz$ 615.621
2Justin Bonomo$ 558.782
3Sean Winter$ 525.757
4Dan Smith$ 176.640
5Brian Rast$ 132.480
6Stephen Chidwick$ 110.400
7Paul Volpe$ 88.320
Dominik Nitsche
Dominik Nitsche

 

Vergangene Nacht dann traten noch einmal 40 Spieler zum ARIA $50k Highroller IX und dieses Mal lief es für unsere Spieler richtig gut.

Igor Kurganov schnappte sich den Min-Cash und Fedor Holz und Dominik Nitsche kämpften um den Turniersieg.

Nach dem Ausscheiden des Russen Rizhkov einigten sich die beiden aber auf einen Deal und zogen mit je über $600.000 von dannen.

Endstand ARIA $50k Highroller IX

1Fedor Holz$ 637.392
2Dominik Nitsche$ 629.808
3Vitalyi Rizhkov$ 268.800
4Andrew Lichtenberger$ 172.800
5Paul Volpe$ 115.200
6Igor Kurganov$ 96.200

3 Kommentare zu “$50k ARIA Highroller – Doppelsieg für Holz und Nitsche

  1. wie krank ist das eigentlich mit diesem holz. hat der nlh gelöst?

    an seiner stelle würde ich mich vor dem turnier von dem feld dafür bezahlen lassen gar nicht mitzuspielen. schließlich verringerst sich bei jedem turnier der prizepool um einen ft-cash wenn holz dabei ist. bin mal gespannt wie viele bracelets der schnappt. wenn der die ganzen 1,5k-turniere und so mitballert, reißt er sichbestimmt drei armbänder untern nagel!

  2. Ja, starke Leistungen von Fedor Holz! Aber in einem Event wo statt 40 oder 50 Teinehmern (Highrollerbowl) 3- 4.000 Spieler dabei sind, musst Du erstmal annähernd so weit kommen! Ungleich schwieriger, langer Weg…..

  3. danke für den tip. ist bekannt. aber auch in solchen feldern kann man wenn man die über-edge auf die gegner hat gut was reißen. als fedor im letzten jahr im main event fast auf anhieb den ft erreicht hätte, hat er ja bewiesen dass er auch in solchen feldern was reißen kann. dennoch bleibt es hart. mal sehen wie das die nächsten jahre wird, wenn er auch in den mixed games besser ist.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben