Alan Percal bezwingt John Smith im WSOP $10k Heads-Up Championship Event Finale

Alan_Percal_winner_Event#9Noch vier Spieler traten an beim zweiten Championship Event der diesjährigen WSOP, dem $10.000 Heads-Up No-Limit Hold´em Event. Neben bekannten Namen wie Oliver Busquet und Alexander Luneau, befanden sich mit Alan Percal und John Smith doch eher zwei Überraschungsgäste unter den Finalisten.

In den Halbfinals bekam es Alexander Luneau mit John Smith zu tun und Oliver Busquet trat gegen Alan Percal an. Luneau und Busquet mussten dann jedoch ihre Hoffnung auf ein Bracelet schnell begraben und so kam es zu dem überraschenden Finale zwischen Alan Percal und dem 69-jährigen Militär-Veteran John Smith. Am Ende hatte der erst 23-jährige Percal die Nase vorn, der seinen 46 Jahre älteren Kontrahenten bezwingen konnte und für seinen WSOP Erfolg mehr bekam, als er bisher überhaupt bei Live-Turnieren gewinnen konnte. Für das Ausstechen der Spieler Brian Rast, Jeff Gross, Alan Wehbi, Konstantin Ramazanov, Benjamin Geisman, Olivier Busquet und schließlich John Smith, erhielt der US-Boy neben seinem ersten Bracelet die Siegprämie von $320.574. John Smith hingegen, der seit über 50 Jahren Poker spielt, muss weiter auf ein Armband warten. Zum Trost bleibt ihm ein Preisgeld von $198.192, die er für seinen Runner-Up Platzierung kassierte.

WSOP Event #9 – $10.000 Heads-Up No Limit Hold´em Championship

Entries: 153

Preispool: $1.188.200

ITM: 16

#PlayerEarningsCountry
1Alan Percal$320,574United States
2John Smith$198,192United States
3Alex Luneau$123,929France
4Olivier Busquet$123,929United States
5Matthew Diehl$56,202United States
6Nick Yunis$56,202Chile
7Benjamin Geisman$56,202United States
8Orlando Romero$56,202United States
9Sam Stein$24,596United States
10Ankush Mandavia$24,596United States
11Antonio Esfandiari$24,596United States
12Jason Les$24,596United States
13Adrian Mateos$24,596Spain
14Sam Soverel$24,596United States
15Konstantin Ramazanov$24,596Russia
16Jared Jaffee$24,596United States

 

Quelle / Bild Quelle: WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben