Gut Chancen auf ein Bracelet für Koray Aldemir beim WSOP $1.000 No Limit Event

Koray AldemirIn Event #17, einem $1.000 No Limit Hold´em Turnier bei der WSOP in Las Vegas, ging Koray Aldemir aussichtsreich von Position drei aus in den zweiten Tag. Viele der insgesamt 2.242 Starter waren bereits auf der Strecke geblieben, so dass Tag 2 mit noch 239 Akteuren begann. Neben Koray Aldemir durften auch Joel Bondioni, Gerald Karlic, Vladimir Geshkenbein, Andreas Freund und Max Altergott der deutschsprachigen Riege wiederkommen.

Am Tagesende reichte es aber nur für Koray, sich einen Platz unter den letzten 24 Teilnehmern zu erspielen. Mit einem Stack von 562.000 Chips liegt er im oberen Drittel der Chipcounts und kann sich weiterhin Hoffnung auf das Bracelet machen.

An die Spitze nach Tag 2 setzte sich der US-Amerikaner Danny Wong vor Roberto Romanello aus Großbritannien. Auch Jeff Gross ist noch mit von der Partie, befindet sich aber mit nur noch wenigen Chips an letzter Stelle.

Eine Platz im Finale hingegen verpasste Joel Bondioni, der mit AK gegen Charles Carraghers Pocket 9´s auf Platz 25 des Turniers ausschied. Alexander Freund erwischte es bereits auf Platz 86, und Gerald Karlic musste seinen Platz als 109. aufgeben. Wesentlich früher aus dem Turnier flogen Vladimir Geshkenbein auf Platz 161 und Max Altergott auf Rang 184.

WSOP Event #17 – $1.000 No Limit Hold´em

Entries: 2.242

Preispool: $2.017.800

Spieler im Turnier: 24

WSOP_Event17

Quelle / Bild Quelle: WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben