WSOP Event #19 – Sam Soverel holt beim $1.000 Pot-Limit Omaha sein erstes Bracelet

Sam Soverel
Sam Soverel

Während es für unsere deutschsprachigen Spieler derzeit eher schleppend läuft, hat der US-Amerikaner Sam Soverel sich den Traum vom Bracelet erfüllt.

Bei Event #19, einem $1.000 Pot-Limit Omaha-Turnier ließ Soverel 1.105 Spieler hinter sich und durfte neben dem Armband gut $185.000 Siegprämie einstreichen.

Soverel, dessen einfallsreiches Motto beim Poker lautet, so viel Geld wie möglich zu gewinnen, nimmt auch regelmäßig an den Highroller-Turnieren im ARIA teil und war jüngst auch beim Super High Roller Bowl am Start, ging aber leer aus.

Deutschsprachige Spieler waren im Finale nicht vertreten, mit Andreas Freund auf Platz 45 war ein Österreicher der Beste aus hiesigen Gefilden.

Bekanntester Name im 12-köpfigen Finalfeld war sicher Dan Shak, der allerdings auf Platz 11 seine Hoffnungen begraben musste.

 

WSOP Event #19, $1.000 Pot-Limit Omaha, Endstand:

1Sam SoverelUSA$185.317
2Kirby LoweryUSA$114.486
3Garrett GarvinUSA$81.080
4Zachary HenchUSA$58.164
5Bruno BorgesBrasilien$42.270
6Jeffrey LandherrUSA$31.126
7Jared KoppelUSA$23.228
8Henri OjalaFinnland$17.570
9Juuso LeppanenFinnland$13.474
10Joshua GibsonUSA$10.477
11Dan ShakUSA$10.477
12David GuayKanada$10.477
13Michael KamranUSA$8.262
14Dennis MarcumUSA$8.262
15Ralph PerryUSA$8.262

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben