Gorans Sportwetten – Euro 2016 – Zwischenfazit

euroHallo EM-Freunde!
Die Gruppenphase haben wir nun endlich hinter uns. Nachdem diese teilweise doch sehr zäh verlaufen ist und mehrere Überraschungen parat hielt, dachte ich zwischendurch, dass mein gesetztes Limit von €750,- noch in der Vorrunde draufgeht. Zum Ende hin lief es aber besser und ich bin bis dato noch mit einem blauen Auge davongekommen. Meine Bankroll steht aktuell bei €700,- wobei meine Torschützenkönig-Wette noch offen ist. Dementsprechend stehe ich derzeit bei exakt €35,- Minus. Extrem geärgert hatte ich mich über das 0:0 zwischen England und der Slowakei und über die Niederlage von der Ukraine vs Nordirland. Dann hätte ich die 1k-Marke nämlich in der Gruppenphase bereits geknackt. Mittlerweile haben sich aber alle Teams warm gespielt und ich vermute, dass es in der K.O-Phase etwas einfacher wird zu wetten. Obwohl, bei dieser Europameisterschaft wundert mich eigentlich gar nichts mehr und von daher will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Nachdem ich die erste Hälfte der Gruppenspiele ziemlich langweilig fand, muss ich mittlerweile sagen, dass die Partien zum Ende hin interessanter wurden. Trotzdem ist die Torflaute total nervig. Im Schnitt fallen nur 1,91 Tore pro Spiel, was bis dato einen Negativrekord bei einer EM darstellt. Ich hoffe das wird sich noch ein wenig ändern, wobei wenn man sich die Quoten im Achtelfinale für über 2,5 Tore anschaut, da wird einem ja jetzt schon Angst und Bange. Das muss man sich jetzt mal reinziehen: Bei dem Match zwischen Italien und Spanien zum Beispiel liegt die Quote für über 2,5 Tore bei einer 3,10 Quote!!! Bei den anderen Partien sieht es ähnlich aus und die Quoten liegen zwischen 2,30 und 3,10. Ich sehe da aber eine Chance drin, denn ich tendiere eher dazu, das in einem K.O-Spiel doch mal mehr Tore fallen werden. Wer hinten liegt muss jetzt definitiv Gas geben und hat kein zweites oder drittes Gruppenspiel mehr, wo man noch was gutmachen kann. Insbesondere die Quoten für über 1,5 Tore gefallen mir sehr gut, welche im Schnitt bei 1,55 liegen. Da werde ich auf jeden Fall was probieren.

Ansonsten sind die Belgier für mich mittlerweile ein großer Favorit auf den EM-Titel. Durch die günstige Auslosung sollte zumindest das Finale locker drin sein. Im Achtelfinale trifft Belgien auf Ungarn, was ganz klar machbar ist. Im Viertelfinale würde Nordirland oder Wales warten, welche sie definitiv weghauen werden. Und im Halbfinale wird es dann wohl Kroatien oder Portugal werden. Und auch diese sind für Hazard, Lukaku und De Bruyne machbar. Hier werde ich die 8,00 auf jeden Fall mitnehmen. Vorm Finale kann man dann immer noch absichern.

Im Achtelfinale werden wohl die Engländer vs Island gewinnen. Desweiteren tippe ich darauf, dass Kroatien, Deutschland, Frankreich und Belgien sicher weiterkommen. Ich habe meine Wetten diezbezüglich auch schon platziert und werde diese morgen mit Einsatz, Quotenangabe etc. veröffentlichen. Bis dahin, Bol Sans!

Gruß Goran

4 Kommentare zu “Gorans Sportwetten – Euro 2016 – Zwischenfazit

  1. Gruppe E:
    —————
    ITA hat mal in den ersten beiden Spielen in einem Turnier Leistung gebracht und wird mit einem 1/8-Finale vs SPA belohnt. BEL hat sein OffensivPotential angedeutet. Defensiv gegen ITA hat man die Probleme gesehen, und IRL und SWE sind jetzt nicht die Offensivmonster. IRL hat ihre Chance genutzt. Glückwunsch! SWE: Für Ibra hätte ich mir einen anderen Abgang gewünscht. Und wenn man erst im dritten Spiel anfängt Fussball zu spielen…

    Gruppe F:
    —————
    UNG ist Gruppensieger !!! Aus den Möglichkeiten das Maximum rausgeholt. Nicht mal unverdient !!! ISL sehr gut verteidigt. In jedem Spiel mind. 1 Tor erzielt. Effizienz^3. Glückwunsch! POR das neue Italien. Nani und Ronaldo top, Rest Flop. Ich habe schon lange aufgehört drüber nachzudenken, wie Pepe 2x die Champions League auf dem Feld gewonnen hat. AUT: Wer nur eine Halbzeit – mit dem Messer am Hals – Fussball spielt, hat es nicht verdient. Für mich nicht nur resultatemässig, sondern vorallem taktisch, fussballerisch und vom ganzen Auftreten her, meine Enttäuschung des Turniers. Warum man einen Alaba auf der 10 oder noch weiter vorne bringt, verstehe ich nicht. Weltklassemannschaften sind auf der 6/8 (Banega, Mascherano, Vidal, Kroos, Bousquets, Pogba, DeRossi, Matouidi, Xhaka (Arsenal), Krychowiak (Sevilla),…) super besetzt mit OffensivPotential (Vertikalpass bzw. Torabschluss) und haben dann noch einen zusätzlichen Spieler in der Offensive (Arnautovic, Junuzovic) der den Unterschied machen könnte. Baumgartlinger/Alaba würde doch wunderbar passen. Nun ist er der Honk der Nation. Zum Glück bin ich kein Österreicher… ;o)

    Fazit Gruppenphase
    ——————————
    Was bleibt in meiner Erinnerung. Viel DefensivFussball. Taktisch geprägt. Dadurch wenig temporeiche Spiele. Wenig Tore. Dadurch viele bis zum Schluss spannende Spiele. Viele ‚kleinere‘ Fussballnationen die mit viel Leidenschaft gefightet haben. In jeder Gruppe war bezüglich Weiterkommen bis zum Schluss noch alles möglich.

    Meine ‚Top‘-Spiele: (7 aus 36)
    FRA – RUM / ENG – WAL / GER – UKR / SPA – CRO / ITA – BEL / BEL – SWE / AUT – ISL

    Keine 20%!!! Nur knapp jedes 5. Spiel war für mich sehenswert.

    Als ich angefangen habe den Beitrag zu schreiben, war ich bezüglich des neuen Modus noch unentschlossen. Jetzt habe ich eine dezidierte Meinung. Die Aufstockung auf 24 Mannschaften ist aus meiner persönlichen SPORTLICHEN Sicht ein absoluter Blödsinn. Und zwar in vielerlei Hinsicht. Das fängt in der Quali an. Die TopNationen sind selten gezwungen Top-Leistungen zu bringen. Als 2. ist man eh qualifiziert und auch der dritte Platz berechtigt noch für die PlayOffs.NL schafft nicht mal das ;oP. Diesbezüglich wünschte ich mir einen ähnlichen Modus wie in der Europa-League. Vorqualifikation für endgültige Qualifikationsphase. Kleinere Gruppen, weniger Spiele, etc…
    An der EURO wünschte ich mir bereits in der Gruppenphase Todesgruppen und Knallerspiele (zumindest auf dem Papier). Ob dann am letzten Spieltag ein zwei Spiele um die goldene Ananas stattfinden, ist mir dann egal. Aktuell sehen wir ausgelaugte Top-Spieler (gerade auch in den sog. Topmannschaften), die sich oftmals logischerweise für die KO-Phase noch zurückhalten. Viele taktisch defensiv ausgelegte Spiele insbesondere von Mannschaften, die mal in Rückstand geraten nicht mehr in der Lage sind ein Spiel zu drehen. Zudem haben wir in der KO-Phase nun ein Spiel mehr.

    Die internationale sportliche Verwässerung des Fussballs hat für mich mit dieser EURO einen neuen Höhepunkt erreicht.

    Immerhin scheint es so, dass man die Hooligans soweit besser im Griff hat. Und die FanParties scheinen soweit auch ganz gut abzugehen.

    KO-Phase
    —————-
    Dank SPA finden wir nun die 5 ‚TOP‘-Nationen zumindest was die ’nationalen‘ Ligen betrifft in der einen Tableau-Hälfte. Deshalb ist hier alles möglich. FRA wohl für das 1/2-Finale zu favorisieren. Die andere Tableauhälfte scheint mir ziemlich offen, wobei ich hier wohl auf BEL und CRO tendiere. POL, SUI und WAL traue ich mit dem entsprechenden Lauf aber einiges zu.

    Sport-Wetten
    ——————–
    Der persönliche Erfolg lässt mehr als zu wünschen übrig. Das führe ich auf verschiedene Faktoren zurück. Ganz klar habe ich den Gruppenphasen-Modus unterschätzt. Zweitens habe ich ein bisschen greedier getippt und Kombos zusammengestellt und drittens läufts auch nicht gerade besonders. Gestern war ein Paradebeispiel: POR schiesst vs UNG drei Tore, gewinnt aber nicht. IRL zerschiesst 5′ vor Schluss meinen TUR-TIP. ISL schiesst schon nach 15′ ein Tor und dann noch in der letzten Sekunde. Und in Chicago greift nun auch noch das Wetter ein.
    Für meine Bankroll ist das nicht weiter tragisch, da ich mir einen entsprechenden max Betrag für die EURO eingeplant habe.
    Ziel mit momentan 20% Verlust hier auf dieser Plattform ist klar zurück auf +/- Null. Mit EURO und COPA alleine wird das wohl nicht mehr klappen ;o)…

    Viel Glück euch allen.
    ———————————————————————————————————————————–

    EURO/COPA
    °°°°°°°°°°°°°°°°

    #21) Erreicht SUI das 1/4-Finale @ 2.20 (1u)
    #11) EURO: Viertelfinale-Kombo: @2.39 (1u)
    11.1. England Ja @ 1.65 ; 11.2. Spanien Ja @ 1.45
    #8) EURO: Achtelfinale-Aus: Slowakei @ 3.60 (1u)
    #6) EURO: Achtelfinale-Aus: Wales @ 2.65 (1u)
    #4) EURO: Achtelfinale-Aus: Schweiz @2.25 (1u)

    ———————————————
    Bankroll: 79.9 u
    In Play: 5 u
    Bets: 25
    Einsatz: 26 u
    Payout: 5.90 u
    Profit/Loss: – 15.10 u
    Winrate: – 0.755 u / Bet
    ———————————————

    #25) Eckball-Kombo: 25.1./ 16 ; 25.2./ 8 @ 1.96 (1u) —> –
    25.1. SWE – BEL: +8.5 @ 1.33; 25.2. COL – CHI: +8.5 @ 1.48
    #24) U/O-Kombo: 24.1./ 0:1 ; 24.2./ 0:2 @ 1.97 (1u) —> –
    24.1. SWE – BEL: +1.5 @ 1.43 ; 24.2. COL – CHI: +1.5 @1.38
    #23) U/O-Kombo: 23.1./ 2:1 ; 23.2./ 0:1 @ 2.01 (1u) —> –
    23.1. ISL – AUT: -2.5 @ 1..46 ; 23.2. ITA – IRL: -2.5 @ 1.38
    #22) UNG – POR: 1×2 ; 2 @ 1.47 (2u) —> 3:3 ; –
    #20) Eckball-Kombo: 20.1./ 5 ; 20.2./ 10 @ 1.96 (1u) —> –
    20.1. UKR – POL: + 8.5 @ 1.42 ; 20.2. CRO – SPA: + 8.5 @ 1.38
    #19) O/U-Kombo: 19.1./ 0:1 ; 19.2./ 0:2 @ 1.91 (1u) —> –
    19.1. NIR – GER: +1.5 @ 1.36 ; 19.2. CZE – TUR: +1.5 @ 1.41
    #18) O/U-Kombo: 18.1./ 0:3 ; 18.2./ 0:0 @ 2.23 (1u) —> –
    18.1. RUS – WAL : +1.5 @ 1.50 ; 18.2. SLO – ENG: +1.5 @ 1.49
    #17) SUI – FRA: 1×2 ; 2 @ 1.99 (1u) —> 0:0 ; –
    #16) SPA – TUR: HC-1: 1 @ 2.10 (1u) —> 3:0 ; 2.10 u
    #15) FRA – ALB: HC-1: 1 @ 1.70 (1u) —> 1.70 u
    #14) DC-Kombo: 14.1./1x: 1:2 ; 14.2./1x: 1:1 ; 14.3./1x: 1:1 @ 2.57 (1u) —> –
    14.1. RUS – SLV: 1x @ 1.27 ; 14.2. ROM – SUI : 1x @ 1.51 ; 14.3. ISL – HUN: 1x @ 1.34
    #13) DC-Kombo: 13.1./x2: 1:1 ; 13.2./1x: 0:2 ; 13.3./1x: 1:1 @ 2.54 (1u) —> –
    13.1. IRL – SWE: x2 @ 1.25 ; 13.2. BEL – ITA: 1x @ 1.32 ; RUM – SUI: 1x @ 1.54
    #12) DC-Kombo: 12.1./x2: 2:1 ; 12.2./ 1x: 1:1 ; 12.3./ 1x: 1:0 @ 1.97 (1u) —> –
    12.1. WAL – SLO: x2 @ 1.36 ; 12.2. ENG – RUS: 1x @ 1.15 ; USA – PAR: 1x @ 1.26
    #10) EURO: Achtelfinale-Aus: Türkei @ 2.90 (1u) —> Gruppenphase; –
    #9) EURO: Achtelfinale-Aus: Tschechien @ 2.50 (1u) —> Gruppenphase ; –
    #7) EURO: Achtelfinale-Aus: Russland @ 2.40 (1u) —> Gruppenphase ; –
    #5) EURO: Achtelfinale-Aus: Rumänien @2.55 (1u) —> Gruppenphase ; –
    #3) EURO: Ausscheiden Gruppenphase-Kombo: 3.1./ 3 ; 3.2./ @ 2.09 (1u) —> –
    3.1. Nordirland @1.35 ; 3.2. Ungarn @1.55
    #2) EURO Gruppe F: Beide direkten Aufsteiger: Portugal/Österreich @2.10 (1u) —> Nein ; –
    #1) EURO Gruppe E: Beide direkten Aufsteiger: Belgien/Italien @2.10 (1u) —> Ja ; 2.10 u

  2. @Paeleusu
    Wirklich sehr, sehr gut geschrieben und analysiert!
    Wenn du jetzt noch deine BR pushen kannst, dann sollten wir uns zur neuen BL-Saison mal unterhalten.

    Was ich allerdings nicht verstehe ist, bei Wette #4 setzt du für eine 2,20 Achtelfinal-Aus Schweiz und dann hast du Wette #21 jetzt nochmal nachgesetzt, dass die Schweiz weiterkommt. Jetzt gehst du da mit Plus Minus Null raus. Das verstehe ich nicht…

  3. Ich teile deine Meinung Goran. Ich sah von Anfang an England und Belgien vorne. Für Belgien habe ich noch eine 11er Quote und nach dem 1. Spiel gab es sogar eine Quote von 15. Also ich hätte nichts dagegen. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir das mit den 2 Tableaus auch nicht so klar war, also was da wie passieren kann, so dass ich wenn Belgien wirklich gewinnt mehr Glück als Verstand gehabt hätte :-)

    Englands Team halte ich auch für immens potentiell, aber irgendwie sind sie nicht wirklich kreativ im Abschluss, die Leute haben sie eigentlich.

    Auf jeden Fall geht das Turnier jetzt erst richtig los, auch wenn ich den Modus doof finde. 24 Mannschaften, auch mit paar „schwächeren Turnieren“ ist nicht schlecht, aber es kann einfach nicht sein, dass manche Gruppensieger die besten Dritten bekommen und manche einen Gruppenzweiten, siehe Italien-Spanien, das ist einfach nicht gerecht in meinen Augen.

  4. @Guemhuem
    Belgien könnte auf jeden Fall bis ins Finale kommen. Sieht gut aus! Dann kannst ja noch easy absichern. Im Finale gegen Frankreich, Spanien oder Deutschland wird es dann nämlich sehr schwer.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben