WSOP Event #33 – Aldemir und Fischer jagen Mateos beim $1.500 Summer Solstice-Finale

Koray Aldemir greift nach dem Bracelet
Koray Aldemir greift nach dem Bracelet

Zwei deutschsprachige Bracelet-Chancen gibt es bei Event #33, dem sogenannten $1.500 Solstice No-Limit Hold’em.

Koray Aldemir und Bastian Fischer erreichten das Finale der 17 letzten Spieler und nehmen damit Angriff auf die Siegprämie von gut $409.000.

Der in Wien lebende Aldemir legte ein tolles Finale hin, nahm mit dem Nut Flush kurz vor Schluss Marco Vasconcelos vom Tisch und reihte sich damit nach einem Zwischentief wieder auf Platz 9 ein.

Fischer liegt auf Platz 16 und muss sich kommende Nacht strecken, wenn er mehr gewinnen will als die bereits sicheren knapp $16.000.

Überlegener Chipleader ist der Spanier Adrian Mateos, der bereits die WSOP Europe und das EPT Grand Final für sich entscheiden konnte.

Mit Jon Turner, Jason Wheeler und Chris Moorman sind weiter renommierte Spieler im Finale, das Feld der 17 Finalisten rundet die letzte Dame Kathy Liebert ab.

WSOP Event #33, $1.500 Summer Solstice No-Limit Hold’em, Stand vor dem Finale

1Adrian MateosSpanien1.763.000
2Alexey BlyakherIsrael1.307.000
3Ronald McGinnityUSA1.200.000
4Ralph WongUSA1.117.000
5Alessandro BorsaItalien1.024.000
6David TovarGB1.000.000
7Jon TurnerUSA904.000
8Martin KozlovAustralien864.000
9Koray AldemirDeutschland/Österreich852.000
10Jack BridgesUSA804.000
11Jackson WhiteUSA681.000
12Stephen LadowskyKanada632.000
13Jason WheelerUSA518.000
14James ChenTaiwan447.000
15Chris MoormanGB269.000
16Bastian FischerDeutschland248.000
17Kathy LiebertUSA242.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben