Gorans Sportwetten – Frankreich vs Deutschland – Ich gehe ALL IN!

franceHallo EM-Freunde!
Portugal hat gestern durch den 2:0 Sieg über Wales das Endspiel perfekt gemacht. Bis dahin hatten die Portugiesen bei der EM nicht ein Spiel in der regulären Spielzeit gewonnen. In der Gruppenphase gingen die Partien gegen Island, Österreich und Ungarn Unentschieden aus und im Achtel- und Viertelfinale kamen sie mit Hängen und Würgen in der Verlängerung / 11m-Schiessen weiter. Das haben wir natürlich dem neuen Modus zu verdanken, da auch die vier besten Gruppendritten weitergekommen sind. Aber mal ehrlich: Wer in der Gruppenphase hinter Island und Ungarn landet, der hat es eigentlich nicht verdient in die K.O-Runde einzuziehen. Von daher muss man ganz klar sagen, dass der aktuelle EM-Modus für die Tonne ist!

 

Frankreich – Deutschland: (07.07.2016, 21.00 Uhr)

Heute Abend steigt der Knaller zwischen dem Gastgeber Frankreich und dem amtierenden Weltmeister Deutschland. Für viele ist es das vorweggenommene Endspiel. Ich persönlich freue mich auf diese Partie noch mehr als auf das letzte Duell gegen die Italiener, da ich diesmal nicht so ein langweiliges gekicke erwarte. Gegen Italien war mir das in den ersten 90. Minuten dann doch zu viel Taktik-Fussball. (Verlängerung und 11m-Schiessen war natürlich ein nervenaufreibender Krimi)

 

Die Buchmacher sehen die Franzosen heute Abend leicht vorne und das sehe ich ähnlich. Bei unserem Partner betsafe.com bekommen wir für einen Sieg Frankreich eine 2,90 Quote und ein Deutschland-Sieg wird mit einer 3,15 bezahlt.

 

Im ausverkauften Hexenkessel von Marseille – Velodrom, 67.000 Zuschauer – erwarte ich heute ein richtig geiles Fussball-Spiel, wobei auch ich eher zu den Franzosen tendiere. Frankreich hat sich während des Turniers von Spiel zu Spiel gesteigert und hat gerade in der K.O-Phase richtig guten Fussball gezeigt und alle Spiele in der regulären Spielzeit gewonnen. Deutschland hingegen hat mich in den Gruppenspielen gegen Nordirland, Polen und die Ukraine ziemlich enttäuscht. Das einzige Spiel wo sie auftrumpfen konnten war im Achtelfinale gegen die Slowakei, wo man mit 3:0 gewann. Gegen Italien war die Leistung wieder eher durchschnittlich und die Elf von Jogi-Löw hat jetzt vor dem wichtigen Halbfinale gegen Frankreich auch noch 120 Minuten in den Beinen.

 

Ein weiterer Nachteil für die deutsche Nationalmannschaft ist, dass Frankreich aus dem Vollen schöpfen kann. Deutschland hingegen muss mit Hummels (gelbgesperrt), Khedira (Adduktoren) und Gomez (Muskelfaserriss) auf drei Säulen des Teams verzichten.
Ersetzt werden die genannten drei wahrscheinlich von Höwedes, Schweinsteiger und Götze. Das ist meinen Augen mehr als suboptimal. Höwedes in der Innenverteidigung ist für mich dabei das größte Sicherheitsrisiko. Der ist extrem unbeweglich und daher denke ich, dass die Power-Offensive der Franzosen den vor große Probleme stellen wird. Schweinsteiger ist mir auch zu langsam und vor allen Dingen fehlt es ihm nach der langen Verletzungspause an Dynamik. Und über Götze will ich gar nicht reden. Der Junge ist doch nur noch ein Schatten seiner selbst und ist nicht mehr in der Lage Akzente zu setzen, was die ersten EM-Spiele gezeigt haben.

 

Ich sehe in diesem Halbfinale die Franzosen vorne, da die Offensiv-Abteilung absolute Weltklasse ist. Im Gegenzug bereitet mir die Defensive von Deutschland mit Höwedes und Hector sorgen. Wenn ich dann noch höre, dass Schürrle heute auflaufen soll, dann wird mir jetzt schon schlecht. Mit Paul Pogba, welcher Dreh- und Angelpunkt bei den Franzosen ist, haben sie mit Griezmann (4 Tore) den aktuell führenden EM-Torschützen in ihren Reihen. Mit Giroud und Payet – jeweils drei Tore – verfügen zudem über weitere brandgefährliche Offensivspieler. Auch im direkten Duell sieht es für die Franzosen gegen Deutschland gut aus. Es steht eine 12/6/9 Bilanz für Frankreich zu Buche.

 

Vorraussichtliche Aufstellungen:

Lloris – Sagna, Rami, Koscielny, Evra – Kante, Pogba, Matuidi, Payet – Giroud, Griezmann

Neuer – Hector, Höwedes, Boateng, Kimmich – Schweinsteiger, Kroos, Schürrle, Özil, Müller – Götze

 

Fazit:
Frankreich spielt vor heimischer Kulisse, kann aus dem Vollen schöpfen, ist in Top-Form, musste noch nicht einmal über 120 Minute gehen und verfügt mit Pogba, Giroud, Payet und Griezmann über Weltklasse-Spieler, welche sich aktuell alle in Top-Form befinden.
Deutschland muss auf Hummels, Khedira und Gomez verzichten, hat 120 Minuten in den Knochen und Leistungsträger wie Müller und Özil sind derzeit nicht nicht gut drauf. Daher ist Deutschland zu Recht leichter Außenseiter bei den Buchmachern.

 

Meine „EM-Bankroll“ steht aktuell – dank der Belgien Blamage gegen Wales – nur noch bei €327,- und ich werde heute alles riskieren und ALL IN gehen. Ich denke, dass Frankreich ins Finale einzieht und tippe aufs Weiterkommen der Franzosen. Die Quote liegt bei einer starken 2,00 und ist definitiv spielbar. Sollte die Wette durchgehen, werde ich im Finale nochmal ALL IN auf Frankreich Titelgewinn gehen. Dann könnte ich die 1k-Marke nämlich noch knacken.

Mein Tipp: FRANKREICH KOMMT WEITER / Quote: 2,00 bei betsafe.com / Einsatz: €327,-

 

Bankroll Start: €750,-
Bankroll Aktuell: €0,- (€342,- / 2 Wetten offen)

3 Kommentare zu “Gorans Sportwetten – Frankreich vs Deutschland – Ich gehe ALL IN!

  1. 2. Bankroll (die 1. Bankroll ist verschossen)
    Start: 200,00 € (alle Wetten ausschließlich bei bet-at-home)
    aktueller Stand: 147,00 €

    Fußball:
    Deutschland gegen Frankreich – Team 1 gewinnt in der Verlängerung für Quote 9.99 – Einsatz 7,00 €

    Goran deinen Tipp kann ich so nicht stehen lassen :-)

    Es ist schwer vorherzusagen wie das heute endet, ich könnte mir ein Unentschieden nach 90 Minuten vorstellen oder aber auch ein knappes 1:0 für Deutschland. Ich riskiere einfach mal was bei der Wette, kann man bei so einer Quote durchaus mal machen. Aber ich sehe auf jeden Fall Deutschland im Finale.

    So wie gegen Island hätte ich die Franzosen das ganze Turnier über erwartet, aber anfangs kam da nichts. Nun herrscht Euphorie weil man Island 5:2 geschlagen hat, kann ich nicht nachvollziehen, es war eben NUR Island und bei den Gegentoren sahen sie schlecht aus. Die Offensive ist zwar auf dem Papier her stark, wird aber nicht zur Geltung kommen, außer evtl. Griezmann, das wird es ausmachen. Giroud wird keinen Stich machen und Gignac kann eh nichts. Deutschland hat noch kein „richtiges“ Gegentor bekommen, darauf kann man aufbauen. Die Franzosen wackeln hinten gewaltig, der beste Mann im Team ist meines Erachtens Matuidi, er spielt das ganze Turnier konstant, steht aber leider im Schatten der angeblichen Stars. Frankreich wird schnell merken dass da nicht soviel gehen wird, da ich denke dass Deutschland die Partie dominieren wird, vielleicht nicht mit Chancen, aber eben durch Ballbesitz.

    Gomez schmerzt natürlich sehr, der Rest ist ersetzbar, vielleicht bringt er heute mal Sane ins Spiel, das wäre was. Schürrle sehe ich hingegen positiv wenn er spielt, er kann nicht schlechter sein als ein Özil (der am meisten überschätzte Spieler der Welt). Das Problem ist natürlich dass Özil spielen wird, seit Jahren heißt es ja dass sein großer Moment noch kommt, heute wäre mal ein guter Zeitpunkt dafür.

    Zusammenfassend wirkt Frankreich auf dem Papier stärker, aber spielerisch haben sie meines Erachtens nicht viel gegen Deutschland zu bieten. Das einzige Manko bei Deutschland ist halt das Problem wer ein Tor schießen soll jetzt wo Gomez verletzt ist. Aber vielleicht kann Götze heute gegen die schwache Abwehr was reißen, wir werden sehen. Auf jeden Fall gebe ich Goran recht, es wird sicherlich ein attraktiveres Spiel werden als Gegen Italien.

    Möge der Bessere gewinnen und dann bitte auch die EM, wäre ja nicht auszuhalten wenn Portugal das schaffen würde. Dann könnten sie den Griechen die Hand geben :-)

    Viel Glück euch allen!

    Guemhuem

  2. Ich stimme Goran zu. Der neue Modus ist absoluter Mist. Und auch ich sehe Frankreich vorne.
    „Deutschland“ hat auch nicht wirklich gut gespielt.
    Es gab nur zwei Gegner, Polen und Italien. Und da kam nicht so wirklich was. Wenn der Milik nicht so blind wäre, hätten die Polen 2:0 gewonnen. Und auch die Italiener hatten zweimal kein Glück beim Anschluss. Zudem war das 1:0 eine wirklich blöde verkettung unglücklicher Umstände.
    Aber nach dem Schlusspfiff sind wir alle schlauer.

  3. Hallo zusammen, melde mich zurück aus Las Vegas. Leider ist mit dem Bracelet nichts geworden aber ich hatte trotzdem viel Spass. Kurzanalyse zum heutigen Spiel: Beide Abwehrreihen sind nicht sattelfest, da Frankreich aber offensiv deutlich besser harmoniert und mich auch in den letzten beiden Spielen überzeugt hat, HOFFE ich auf einen Handicap-Sieg. Alles oder nichts… 😉

    BR Start: 500.00
    BR aktuell: 28.00 (5 Wetten offen)

    Fussball-EM Deutschland vs. Frankreich HC 1:0 – Tipp: Sieg Frankreich – Quote: 5.39
    Einsatz: 28.00 // Gewinn: 150.92

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben