WSOP Event #64 – Kyle Bowker triumphiert beim $3.000 Omaha Hi/lo

Kyle Bowker
Kyle Bowker

In Las Vegas werden bei der World Series of Poker die letzten Bracelets vergeben, und bei Event #64 schaffte es ein Spieler, der schon sehr lange in der Szene dabei ist, sich eines der begehrten Armbändern zu sichern.

Kyle Bowker nimmt seit zehn Jahren an der WSOP teil, erreichte viele gute Resultate, aber eben nie den ganz großen Wurf.

Unter 473 Spielern, die das Startgeld von $3.000 bezahlten, setzte sich der US-Amerikaner nun gegen die letzte Dame, Kate Huong, durch und durfte knapp $295.000 Preisgeld in Empfang nehmen.

21 Spieler hatten den Schlusstag in Angriff genommen, wobei Scott Clements als klarer Chipleader auch klarer Favorit auf den Turniersieg war.

Das Finale endete aber mit Platz 8 enttäuschend für den zweifachen Bracelet-Gewinner, und auch der andere Favorit, Richard Ashby, der als Zweiter in den Finaltag gegangen war, musste sich mit Platz 4 begnügen.

So wurde der Weg frei für Kyle Bowker, der nun ein waschechter Bracelet-Gewinner ist.

WSOP Event #64, $3.000 Pot-Limit Omaha Hi/lo, Endstand:

1Kyle BowkerUSA$294.960
2Kate HoangUSA$182.281
3Jarred GrahamAustralien$124.360
4Richard AshbyGB$86.422
5Chris RubyUSA$61.196
6Noah BronsteinUSA$44.171
7Daniel LoweUSA$32.510
8Scott ClementsUSA$24.409
9Paul TaylorUSA$18.702

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben