Pokerprofi vermisst – Wo steckt Matt Marafioti?

Matt Marafioti
Matt Marafioti

Die Pokerszene und vor allem seine Familie machen sich Sorgen um Matt Marafioti.

Der Kanadier ist seit Mitte Juni verschwunden, und leider gibt es seitdem kein Lebenszeichen von ihm.

Anfang Juni nahm Marafioti noch an Turnieren bei der WSOP teil, zuletzt wurde er am 16.Juni im South Point Hotel & Casino von Las Vegas gesehen, danach verliert sich seine Spur.

Randy Dorfman rief via Twitter zur Mithilfe auf: „Wichtig! Wer Matt Marafioti gesehen hat, soll sich bitte bei mir melden. Seit Juni haben wir von ihm nichts mehr gehört, seine Familie macht sich große Sorgen.

Marafioti gilt als talentierter Pokerspieler, ist aber nicht unumstritten. Angeblich manipulierte er schon Notebooks von anderen Pokerspielern, hielt Verbindungen zur Mafia und wurde laut eigenen Angaben sogar von den Illuminati ins Visier genommen. Zuletzt war aus dem Umfeld auch von psychischen  Problemen die Rede.

Bei Live-Turnieren gewann Marafioti über $2,7 Millionen, online betrugen seine Gewinne unter dem Nick „ADZ124“ noch mehr.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Geschichte ein gutes Ende nimmt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben