Jason Mercier ist der 2016 WSOP Player of the Year

mercier_bracelet_nr5Im Truble rund um den WSOP Main Event Final Table ging gestern die Meldung, dass Jason Mercier Player of the Year der diesjährigen World Series of Poker wurde, etwas unter. Nachdem sein einziger verbliebene Kontrahent um den Titel Paul Volpe im Main Event auf Platz 29. ausschied, war Mercier der Titel nicht mehr zu nehmen.

Mit dieser Auszeichnung beendet Jason Mercier einen unglaublich Lauf bei der diesjährigen WSOP. Mit zwei Bracelets, einem Runner-Up und insgesamt 11 Cashes bei WSOP Events konnte er in Summe unglaubliche $900.000 an Preisgeldern gewinnen, und über die Höhe der Sidebets kann nur spekuliert werden. Mercier führt die POY Wertung mit 2.195,57 Punkten vor Paul Volpe mit 1.923,66 Punkten und auf Rang landete Max Silver mit 1.687,67.

Volpe hatte im Main Event noch die Chance Mercier auf der Zielgerade zu überholen, da er bereits vor dem Geld ausschied. Jedoch wurde es für Volpe am Ende „nur“ Platz 29. für $216.211 Preisgeld.

Jason Mercier hat in seiner unglaublichen Poker-Karriere bis jetzt $17,4 Millionen bei Live Events gewonnen, hat 5 WSOP Bracelets in seinem Trophäenschrank und 21 Turniersiege auf seinem Konto.

Anbei eine Liste der fünf größten Cashes bei der diesjährigen WSOP:

$10,000 2-7 Draw Lowball Championship  – 1st place – $273.335
$10,000 Seven Card Razz Championship – 2nd place – $168.936
$10,000 H.O.R.S.E. Championship – 1st place – $422.874
$10,000 Omaha Hi-Low Split-8 or Better – 8th place – $39.269
$2,500 Mixed Omaha/Seven Card Stud Hi-Lo 8 or Better – 11th – $10.586

Bester deutschsprachiger Spieler in der diesjährigen POY ist Koray Aldemir auf Rang 15. mit 1.406,48 Punkten.

Quelle: WSOP.com

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben