Igor Salomasov gewinnt das King’s Rebuy Turnier! – Mittwoch sind €3.000 beim Deadline Event garantiert!

deadlineAm Mittwoch den 20. Juli 2016 findet mit dem King’s Wednesday Deadline Turnier das letzte Event vor dem Start des ETPC Festival statt. Ab 20:00 Uhr fliegen die Karten. Für ein Buy-In von €45+€5 wird ein Preispool von €3.000 garantiert. Die Startdotation beträgt 15.000 und jeder Level dauert 25 Minuten. Es sind bis zu zwei Re-Entries erlaubt.

 

Wie gewohnt gibt es wieder heiße Cash Games im Angebot. Es geht schon los bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram,  oder auf Twitter.

Igor Salomasov holt sich das King’s Rebuy am Dienstag!

Am Dienstag den 19. Juli 2016 startete um 20:00 Uhr im King’s Casino das €35+€5 1 x Rebuy €20 Event. 45 Spieler ließen sich diesen Spaß nicht entgehen und neun machten noch vom Re-Entry Gebrauch. Hinzu kamen noch 47 Rebuys, so dass der garantierte Preispool von €3.500 (abzüglich Fee €3.324) unter den besten Neun ausgespielt wurde. Zum Ende hin einigten sich die letzten Drei auf einen Deal, der den Russen Igor Salomasov zum offiziellen Sieger für ein Preisgeld von €781 machte.

Hier ist das Ergebnis:

TournamentKing’s 1x Rebuy 20 EUR Turbo Event
Buy In 35 €
Entries45
Re-Entries9
Total54
Prize pool€ 3.500
NoNameFirst NameNationPrize € Deal
1SalomasovIgorRussian Federation€ 966€ 781
2JimmyGermany€ 702€ 685
3Tran Thi e /van VlietNgoc NNetherlands€ 456€ 657
4IndjicDanijelGermany€ 352
5SkrabeklevKristianNorway€ 273
6BobekVladimírCzech Republic€ 213
7PolzerAnkeGermany€ 170
8KielAlexanderGermany€ 133
9PolzerRalph RudolfGermany€ 60

 

 

etpc-2-700x394

ETPC

Quelle / Bild Quelle: King’s Casino

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben